Aktionen

Einstein@Home

Aus SETI.Germany Wiki

Einstein@Home
Einstein@Home
Ziel:Weise Gravitationswellen nach
Kategorie:Physik
Homepage:http://einstein.phys.uwm.edu/
Betreiber:LIGO Scientific Collaboration
Status:produktiv
Aktive Unterprojekte
Projektadressen
Serverstatus:Einstein@Home
Forum:Einstein@Home Forum
SETI.Germany
Team-Statistik:Einstein@Home
Teambeitritt:SETI.Germany beitreten
Teamwerbung:Für Einstein@Home werben
Twitter Facebook meinVZ/studiVZ
Forenthread:SETI.Germany Forum
Workunits
Arecibo Binary Pulsar Search (STSP) Mehr Informationen einblenden
Frist:14 Tage
Laufzeit:
  • 2,5 - 3,25h
    (Q6600 @ 3,2 GHz Win , XP 32)
  • 1,5 h
    (Phenom II X4 3,2 GHz / GTX260 [216])
  • 5h 15min / 4h
    (E8500 / GTX260[192])
  • 4h 10min
    (T7100)
Erster Download:ca. 23 MB
Download:< 150 kB
Upload:4 Dateien à ~ 4 kB
Arbeitsspeicher:ca. 106 MB (max.)
Betriebssysteme:Linux 32 Bit Mac OS (Intel) Windows 32 Bit
GrafikkartenNVIDIA CUDA
Bildschirmschoner:Vorhanden
Checkpoints:Vorhanden

Die WU-Größe beträgt weniger als 200 kB, enthält aber nicht die eigentlichen Arbeitsdaten. Wenn eine WU einen neuen Datenbestand benötigt, wird eine 15 MB große Datei geladen, die dann wieder von etlichen WUs verwendet wird.

Binary Radio Pulsar Search Mehr Informationen einblenden
Frist:14 Tage
Laufzeit:
  • 1,5h
    (Intel C2Q9450@3,2GHz (mit GPU))
  • 55 min
    (GTX260[192])
Download:16 MB
Upload:15 KB
Arbeitsspeicher:250 MB
Betriebssysteme:Android Linux 32 Bit Linux 64 Bit Mac OS (Intel) Windows 32 Bit Windows 64 Bit
GrafikkartenNVIDIA CUDA
Bildschirmschoner:Vorhanden
Checkpoints:Vorhanden

WU-Typ geht mit und ohne GPU zu berechnen. Quorum ist 2.

Binary Radio Pulsar Search Mehr Informationen einblenden
Frist:1 Woche
Betriebssysteme:Android Linux 32 Bit Mac OS (Intel) Windows 32 Bit
GrafikkartenATI NVIDIA CUDA
Bildschirmschoner:Vorhanden
Checkpoints:Vorhanden
Binary Radio Pulsar Search #4 (BRP4) Mehr Informationen einblenden
Laufzeit:
  • ca. 60 Min. bei 2 WUs parallel
    (GTX 660ti)
Arbeitsspeicher:ca. 390 MB
Betriebssysteme:Linux 32 Bit Mac OS (Intel) Windows 32 Bit
GrafikkartenATI NVIDIA CUDA
Bildschirmschoner:Vorhanden
Checkpoints:Vorhanden
Fermi LAT Mehr Informationen einblenden
Betriebssysteme:Linux 32 Bit Mac OS (Intel) Windows 32 Bit
Bildschirmschoner:Vorhanden
Checkpoints:Vorhanden
Gamma-ray pulsar binary search #1 Mehr Informationen einblenden
Frist:14 Tage
Laufzeit:
  • ca. 8 - 10,5h
    (I7-4770K)
Arbeitsspeicher:~ 410k
Betriebssysteme:Linux 32 Bit Linux 64 Bit Mac OS (Intel) Windows 32 Bit
Bildschirmschoner:Vorhanden
Checkpoints:Vorhanden
Global Correlations S5 Engineering Mehr Informationen einblenden
Frist:14 Tage
Laufzeit:
  • ~ 6h
    (Q9550 @ 3,2 GHz , Win XP32)
  • 8:00h - 9:00h
    (Pentium M 2.0GHz, 512MB RAM)
  • 8h 20min
    (T7100)
Upload:160 kB
Arbeitsspeicher:~160 MB
Betriebssysteme:Linux 32 Bit Mac OS (Intel) Mac OS PowerPC Windows 32 Bit
Bildschirmschoner:Vorhanden
Checkpoints:Vorhanden

WU ist sehr groß! Schnelle Datenleitung oder viel Geduld ist sehr hilfreich.

Global Correlations S5 HF search #1 Mehr Informationen einblenden
Frist:14 Tage
Laufzeit:
  • 5h / 6h 35min / 7h 10min / 8h 15min
    (E8500 / i7-860 / i7-920 / i7-M-620 [alle i7 mit HT])
  • 7,5 - 8,5 Stunden
    (T8100 2,1 GHz)
Betriebssysteme:Linux 32 Bit Mac OS (Intel) Mac OS PowerPC Windows 32 Bit
Bildschirmschoner:Vorhanden
Checkpoints:Vorhanden
Global Correlations S5 search #1 Mehr Informationen einblenden
Betriebssysteme:Linux 32 Bit Mac OS (Intel) Mac OS PowerPC Windows 32 Bit
Bildschirmschoner:Nicht vorhanden
Checkpoints:Nicht vorhanden
Hierarchical S5 all-sky GW search #5 Mehr Informationen einblenden
Betriebssysteme:Linux 32 Bit Mac OS (Intel) Mac OS PowerPC Windows 32 Bit
GrafikkartenNVIDIA CUDA
Bildschirmschoner:Vorhanden
Checkpoints:Vorhanden
Hierarchical S5 all-sky GW search #6 Mehr Informationen einblenden
Betriebssysteme:Linux 32 Bit Mac OS (Intel) Mac OS PowerPC Windows 32 Bit
Bildschirmschoner:Vorhanden
Checkpoints:Vorhanden

Einstein@Home sucht nach Pulsaren, um mit Hilfe extrem genauer Laserdetektoren die von Albert Einstein vorhergesagten Gravitationswellen nachweisen zu können. Außerdem sucht das Projekt nach unbekannten Radiopulsaren in binären Systemen. Dazu werden Daten des Arecibo-Observatoriums ausgewertet. Eine weitere Suche wertet Daten des Gamma-Strahlen-Teleskops LAT an Bord des Fermi Satelliten aus.

Unterstützung von NVIDIA- und ATI- Grafikkarten als Coprozessor

Für mehrere Teile des Projekts sind Anwendungen für Grafikkarten verfügbar, die den Großteil der Berechnungen auf die GPU auslagern und somit Geschwindigkeitsvorteile um den Faktor 10 bis 20 liefern. NVIDIA-Karten müssen CUDA-fähig sein, der Einsatz einer ATI/AMD setzt OpenCL 1.1 voraus.

  • Gamma-ray pulsar search #3
  • Binary Radio Pulsar Search kurz BRP (Arecibo, GPU)
  • Gravitational Wave S6 Directed Search (CasA)
  • Binary Radio Pulsar Search (Perseus Arm Survey)

In den Projekteinstellungen kann unter GPU utilization factor of BRP apps eingestellt werden, wie viele Workunits gleichzeitig auf einer Grafikkarte laufen sollen. Dies Option ist auch für FGRP und GW gelistet. Hierbei steht 1 für eine WU, 0.5 für 2 WUs, 0.33 für 3 WUs, usw. (genau wie in einer app_config.xml). Das gleichzeitige Berechnen mehrerer Workunits kann die Auslastung der Grafikkarte verbessern, die Nutzung beruht auf eigener Gefahr.

Unterstützung von Intel-GPU

  • Für Binary Radio Pulsar Search (Arecibo), einer ansonsten auf die CPU ausgelegten Anwendung, werden Anwendungen für Intel-GPUs gelistet. Diese für Intel- als auch AMD-Systeme. Ob Intels APU-Lösung dabei inkludiert ist, ist nicht bekannt.


Wissenschaftliche Informationen und Fortschrittsberichte

Weblinks