Aktionen

Pentathlon 2014 - Der tägliche Bericht zur Lage

Aus SETI.Germany Wiki

Berichte zur Lage: 2010 / 2011 / 2012 / 2013 / 2014 / 2015


BOINC-Pentathlon 2014 . . . . . . . . . . BOINC-Pentathlon 2014 - Der tägliche Bericht zur Lage ENGLISCH / FRANZÖSISCH


boinc_pentathlon2014.png

Jeepers täglicher Bericht zur Lage.


Ich begrüße Sie

Bericht zur Lage: englisch / französisch
Bericht zur Lage Diskussions Thread im Forum der: LAF und SG

5. Boinc-Pentathlon - Der tägliche Bericht zur Lage

Ich begrüße Sie, meine treuen Leser und alle jene neu hinzukommenden zum Jubiläums-Pentathlon.

Unser nun mehr schon traditionelle 5kampf wird in diesem Jahr zum 5. Mal ausgetragen und ist bereits zu einer guten Tradition geworden. Auf dem ein oder anderen Zeugnis ist die 5 nicht gern gesehen, beim diesjährigen Pentathlon ist sie aber ein Grund zum feiern.

Wer glaubt das die Organisatoren zur Feier des Tages es den Teams einfacher machen würden, der irrt gewaltig. Wieder haben die Götter vor dem Triumph den Schweiß, kaputte Grafikkarten, labile Netzteile und hohe Stromkosten gesetzt. Harte Zeiten stehen den Teams wieder bevor, denn nur wer hart am Wind segelt wird am Ende den Sieg nach Hause bringen. Doch Poseidon warnt: Es wird viel Gegenwind und hohe Wellen geben, Masten werden bersten, Crunchmaschinen über Bord gehen und hier da werden Teams die Orientierung verlieren, hoffentlich landet keines bei den Kyklopen.

Doch noch sind die Boote nicht ausgelaufen, sie werden herausgeputzt und auf die schnelle modernisiert und frisiert. Und sicher wird hier und da das modifizierte Regelheftchen studiert.

Damit unsere Teilnehmer keine Abhängigkeit von lieb gewonnenen Projekten entwickeln, haben die Organisatoren in ihrer weisen Voraussicht beschlossen, das Projekte die im letzten Jahr gerechnet wurden in diesem Jahr pausieren dürfen. Eine tolle Änderung, denn so bekommen wir vielleicht neue Projekte zu Gesicht, von denen das ein oder andere Team vielleicht noch gar nichts gehört hat.

Während im letzten Jahr die Marathon-Fans neu beglückt wurden, haben nun auch spurtstarke Teams Chancen auf einen Einzelsieg. Die neue Sprint-Disziplin ist auf 3 Tage verkürzt und wird nur 3 Tage vor Start angekündigt und bezieht sich auf die GPU-Projekte. Hier etwas vorherzusagen ist nicht einfach, selbst die sonst so sichere Kristallkugel weiß nicht mehr weiter. Klar, die GPU-Giganten haben natürlich große Vorteile, dennoch geht es letztlich darum die vorhandene Power auch schnell umzusetzen. Und wir wissen ja: dick und groß ist nicht immer flink und schnell. Wem das am Besten gelingt, dem winkt großer Ruhm, denn er wird als erster Sprint-Sieger in die Geschichte des Boinc-Pentathlon eingehen.

Der Marathon findet in diesem Jahr wieder statt. Letztes Jahr entsprachen die Plätze auf dem Podium exakt denen wie in der Gesamtwertung. Ob dies in diesem Jahr wieder so sein wird? Lassen wir uns überraschen welches Projekt in diesem Jahr den Marathon ausrichtet. Auf die Verkündung werden die Teams bereits gespannt warten.

Naturwissenschaften, Mathematik & Co. und Showbag sind die 3 Disziplinen, welche den Wettbewerb vervollständigen werden. Sie gehen über die klassische Distanz von 5 Tagen und werden für unsere 30 Teams bestimmt einige Überraschungen bereit halten. Hier gilt es wieder die Kräfte im richtigen Moment an die richtige Stelle zu bringen.

Sicher werden Sie sich fragen: Wer kann den Hattrick von P3D verhindern? Schafft es SETI.USA auch mal den Gesamtsieg zu holen? Holt Team China im nächsten Jahr seinen erste Medaille?

All dies ist möglich und doch kann alles ganz anders kommen. Vor allem Seti.Germany wird brennen, nachdem man im vergangenen Jahr nicht das erreicht hat, was man sich vorgenommen hat. Doch mit dem Czech National Team und Team China sollte man nicht nur in den einzelnen Disziplinen rechnen, sie könnten die Favoriten von AF, P3D, SG und SUSA ganz kräftig durcheinander wirbeln.

Doch spannend war es in den letzten Jahre nicht nur an der Spitze. Immer wieder haben kleine flinke Teams es geschafft die großen Teams zu ärgern und haben damit auch Einfluss auf die Gesamtwertung genommen. Auch in diesem Jahr dürfen wir mit Achtungserfolgen rechnen.

Spürt ihr es schon in den Fingern? Warten eure CPUs und GPUs auf die ultimative Herausforderung? Glaubt sie es mir, die können es gar nicht erwarten. Also raus aus dem ruhigen Hafen, hissen sie die Segel und lassen sie sich Wind und Regen ins Gesicht blasen! Am 05.05. geht es los, auch mit dem ersten täglichen Bericht!

Da bleibt mir nur noch eins zu sagen:

Ihr seht, es wird spannend beim Boinc-Pentathlon.


Tag#1 - 05.05.2014

Bericht zur Lage: englisch / französisch
Bericht zur Lage Diskussions Thread im Forum der: LAF und SG

Die Glocke ist erklungen, der Wecker hat geklingelt, der Startschuss ist abgefeuert. Der 5. Boinc-Pentathlon ist gestartet.

Und beim Marathon geht es gleich los, als gäbe es kein Halten mehr. Als Marathonprojekt haben die Götter äh das Org-Team "theSkyNet POGS" ausgewählt. Toll, das mit POGS ein neues Projekt sich dem beim Pentathlon anstürmenden "Crunch-Heeren" stellen kann. Das dieses galaktische Projekt bei unseren Crunchern sehr gut aufgenommen wurde lässt sich bei den Ergebnissen der ersten Stunde bereits ablesen.

POGS stand bei den großen Teams bisher eher auf dem Diätspeiseplan. Überraschenderweise führt aktuell dort Boinc@Australia die Teamstatistik an, vor allem SG und P3D werden sicher den Pentathlon nutzen um sich in der Projektgesamtwertung nach vorne zu schieben um dieses Versäumnis zu korrigieren. Die aktuelle Nummer 1 dort wird das aber mit gemischten Gefühlen sehen. Nun möchte ich mich aber den aktuellen Stand bei POGS zuwenden.

Und hier rennt, wie von der Tarantel gestochen, P3D los als gäbe es kein Morgen. Ich hoffe auf dem grüßen Planeten ist man sich bewusst das dies ein Marathon und kein Sprint ist. Dahinter folgt SUSA, die sich mit einem guten Start auf den Silberrang einquartiert haben und P3D fest im Blick haben. Bei SG ist die Taktik wohl etwas anders ausgelegt. Man scheint sich die Kräfte einteilen zu wollen, denn ein solider Start auf #3 ist sicher für den Anfang in Ordnung.

Auf Platz 4 geht es derzeit zu, wie beim Fastfood: schnell hin und schnell wieder weg. Egal ob Czech National Team (CNT), Electronic Sports League (ESL), oder Team China, alle waren da mal zu Gast. Aktuell hat sich CNT diesen Platz gekrallt, dahinter folgt die ESL. Die sind gut gestartet und haben mal zwischendurch den Bunker gründlich gesäubert. Da gibt es bestimmt kein Stäubchen mehr. Auf #6 hofft Team China das die ESL nicht so gut im Dauerlauf ist, eine Hoffnung die nicht unbegründet sein dürfte.

Wo sind sie denn? lautet die Frage bei der Suche nach L'Alliance Francophone (AF). Sie sind auf #7, wo die Gallier mit Sicherheit nicht hinwollten. Der Blick in den Rückspiegel dürfte bei AF für großes Erstaunen sorgen, denn im Rückspiegel sehen sie ganz cool grinsend das Meisterkuehler.de Team. Die Meisterkuehler haben sich soeben mit einem großen Satz in die Top10 katapultiert.

Das dürfte Boinc.Italy auf #9 etwas verdutzt haben, ebenso wie Crunching@EVGA auf #10. Lassen wir uns überraschen ob die Meisterkuehler sich dieser beiden Teams erwehren kann. Außerhalb der Top10 finden sich nun DC Russian Union (#11) wieder. Von der sibirschen Kälte gehen wir lieber ganz schnell in das Land der Kängurus. Boinc@Australia finden wir nämlich aktuell auf #12. Doch die Konkurrenz sei gewarnt. Die Australia sind die aktuell Nummer 1 bei POGS und vor allem auf der Distanz ist mit Ihnen zu rechnen.

Im Windschatten der Australier bewegt sich noch Overclock.net (#13), gefolgt vom ständig an Boden verlierenden Team2ch auf #14. Neu dabei und sich gleich etwas Respekt verschaffend finden wir Aggie The Pew. Platz 15 ist ein guter Anfang, doch Rechenkraftnet versucht von #16 runter zukommen und greift an. Boinc@Mixi (#17) ist auch ganz gut aus den Blöcken gekommen, aber Boincstats (#18) hat in der letzten Stunde massiv Boden gut gemacht.

Auf Platz 19 finden wir mit ICAR ebenfalls einen Neuling. Sie schaffen es bisher Ukraine hinter sich zu halten. Haben Sie bisher das Team mit dem langem Namen vermisst? Tja hier ist es, auf #21: LITOMYSL Boinc Team Czech Republic. Der Abstand auf die Ukraine sollte den Tschechen aber ersthaft zu Denken geben, denn größer wird er nicht. Dahinter ist TeAm Anandtech mit #22 sicher auch nicht zufrieden und setzt schon mal zum überholen an. SETIKAH@KOREA (#23) schaut sich das in Ruhe an und ist bereit zum großen Sprung.

Dann klafft eine kleine Leere. Diese durchquerend finden wir auf #25 TitanesDC, welche sich Team Belgium (#26) und den AMD Users (#27) stellen müssen. Dagegen haben SETI@Deutschland (#28), ObDoHe und AerospaceResearch.net (#29) den Start irgendwie verpennt.

Ja, meine Damen und Herren. Es ist angerichtet. Die Zutaten sind bereit, für ein echt heißes Chilli. Und das sage ich Ihnen, das wird lange brennen..... Auch wenn die Abstände groß erscheinen, die Credits sind es auch. Hier ist noch alles drin. Jetzt geht es für die Teams darum das richtige Tempo zu finden und zu halten und dabei die weiteren Projekte nicht außer Acht zu lassen. So steht die nächste Disziplin bereits bereit. Dieses mal sind die Naturwissenschaftler bei Rosetta gefragt. Aber dazu in den nächsten Tagen mehr.

Tja, Fragen über Fragen:
Kann P3D das Tempo halten?
Greift CNT nach dem Podium?
Und was ist mit AF?

Ihr seht, es bleibt spannend beim Boinc-Pentathlon.

Tag#2 - 06.05.2014

Bericht zur Lage: englisch / französisch
Bericht zur Lage Diskussions Thread im Forum der: LAF und SG

Der erste Tag ist vorüber, Zeit um kurz Luft zu holen, einen Augenblick zu verweilen und dann wieder durchzustarten. Während bei POGS die Teams die lange Laufstrecke bewältigen, stehen aber schon die nächsten Disziplinen an. Ab 08.05.14 werden die Teams bei Rosetta alles geben. Dann wird es interessant zu sehen sein , wie sich die Teams ihre Kräfte ein- und verteilen.

Doch es gibt noch ein weiteres Projekt, welches bereits bekannt ist. Wahrscheinlich waren es fiese kleine Gremlins, die dem Org.Team einen Strich durch die Sprintrechnung machten und dafür sorgten das mit Collatz das Sprintprojekt vorzeitig das Licht der Welt erblickte. Aus Fairness-Gründen wurde der Start verschoben, aber das Projekt offiziell bestätigt. Eine solche Spannung hatten wir noch nie. Wann wird es losgehen? Wie werden die Teams reagieren? Meine Damen und Herren, ich sehe in die Gesichter der Teilnehmer. Diese haben den Blog immer fest im Blick. Mit starrem Blick und ohne zu blinzeln warten sie darauf endlich zu erfahren, wann es losgeht. Eine Sekunde zu spät kann Millionen (Credits) kosten.

Noch ist es aber nicht so weit und unser Blick wandert an die wunderschöne Marathon-Strecke. Zumindest ich schaue hinaus auf das Oberlausitzer Bergland und stelle mir (fies grinsend) vor, wenn die Teams die steilen Rampen nehmen müssen, die ich nicht mal mit dem Fahrrad schaffe. Der erste Tag ist nun vorbei und der Pulverdampf der ersten Bunkerschlacht ist verraucht.

An der Spitze hat sich P3D mit einem recht deutlichem Vorsprung absetzen können und scheinbar hat man auf dem grünen Planeten einen super-Biosprit gefunden, denn immer neue Wellen vergrößern den Vorsprung weiter. SUSA konnte sich zwar lange Zeit dem Output von P3D anpassen, aber noch steht die Frage, ob die Amerikaner nicht doch noch etwas in der Hinterhand haben. Das trifft natürlich auch auf SG zu, denn das Rennen ist noch seeeeeeeeeeeeeeeeeehr lang und da ist vieles möglich.

Der Abstand zwischen SG und SUSA ist alles andere als groß, allerdings muss SG aufpassen. Denn von hinten lässt CNT nicht locker. Die Tschechen scheinen mit #4 nicht zufrieden zu sein. Gut unterwegs ist weiterhin Team China, aber man verliert langsam den Anschluss an die Tschechen. Auf Platz 6 hält sich weiter wacker die ESL. Doch die Tastatursportler stehen unter Druck, denn AF hat sich nun entschlossen etwas Gas zu geben.

Dahinter bahnt sich ein wilder Kampf um die Plätze 8 bis 13 an. Bereits um #8 gibt es ein heißes Duell. In den letzten Stunden sah es so aus als hätte Boinc.Italy hier die besten Karten, doch wieder konnten die Meisterkuehler den Kopf aus der Schlinge ziehen und mit einer tollen Kraftleistung #8 wieder erringen. Allerdings erwarte ich nicht das die Italiener sich mit #9 zufrieden geben werden.

Doch für Beide heißt es dennoch aufpassen, denn Overclock.net (#10) arbeitet sich langsam voran, aber auch Crunching@EVGA (#11) und Boinc@Australia (#12) sind noch in Schlagdistanz. Den Australiern haben die letzten Stunden damit verbracht den Angriff von DC Russian Union abzuwehren. Die Russen waren zwischenzeitlich sogar schon vorbei, mussten aber fürs erste zurückstecken. Möglicherweise sehen wir hier das erste Opfer eines zu schnellen Starts, denn aktuell verlieren die Russen deutlicher an Boden.

Schwer in die Gänge kommen unsere japanischen Cruncher von Team2ch. Platz 14 ist weiterhin eine Enttäuschung und muss nicht die unterste Etage des Fahrstuhls sein, denn RKN arbeitet sich langsam aber stetig nach vorn. Platz 15 haben die Rechenkraftler nun schon ercruncht. Ich hoffe die Deutschen schauen sich aber auch mal um, denn im Windschatten haben sie einen Mitfahrer. Boincstats hat sich ebenfalls an Aggie The Pew (#17) vorbeischieben können und hat nun #16 inne. Wann werden die Statistiker angreifen?

Für Boinc@Mixi ging es dagegen eine Position nach unten auf #18, gefolgt von der Ukraine, die sich an ICR (#20) vorbeigeschoben haben. Einen Platztausch gab es auch dahinter. Auf Platz 21 finden wir derzeit TeAm Anandtech, gefolgt von LITOMYSL auf #22. Doch die Abstände sind noch eng und es kann auch in diesem Bereich des Klassements noch viele Veränderungen geben und da, da bin ich mir sicher, die wird es auch geben.

Ihr seht, es wird nicht langweilig bei uns. Und damit ihr bis morgen euer Gehirn richtig auslastet gibt es die Fragen des Tages auf den Weg:
Kommt der Gegenschlag von SG?
Können sich die Meisterkuehler in den Top10 halten?
Und wann geht es mit dem Sprint los?

Ihr seht, es bleibt spannend beim Boinc-Pentathlon.

Tag#3 - 07.05.2014

Bericht zur Lage: englisch / französisch
Bericht zur Lage Diskussions Thread im Forum der: LAF und SG

Meine Sehr geehrten Damen und Herren, heute überschlagen sich die Informationen und Ereignisse. Nicht nur das der Start von zwei weiteren Disziplinen bekanntgegeben wurde, nein das Marathon-Projekt POGS hat sich etwas ganz besonders einfallen lassen. Und ganz nebenbei ist auf der Marathon-Strecke der Teufel los.

Doch erst einmal zu den Neuigkeiten der Nacht. Das Org.Team hat die Katze aus dem Sack gelassen, ab dem 10.05.14 wird für 3 Tage erstmals der Sprint ausgetragen. Die Teams bereiten sich nun bereits eifrig auf den Start vor. Dies wird wohl die ultimative GPU-Schlacht des Jahres werden. Uns stehen extrem spannende Tage bevor! Während Collatz zum 3. Mal beim Pentathlon dabei sein darf, erleben wir beim 4. Projekt eine Premiere, denn Enigma@Home ist zum 4. Projekt des diesjährigen Pentathlons bestimmt worden.

Bis dahin haben unsere Teilnehmer aber noch etwas Zeit. Zeit die unsere wackeren Helden der Rechenleistung im Forum von POGS verbringen können. Nicht nur die Organisatoren sind von dieser Idee des Projektes hin und weg die Teilnehmer zu belohnen, sondern auch viele Teilnehmer finden dieses Dankeschön Extraklasse. Es ist das erste Mal das ein Projekt Derartiges für unsere Pentathlethen tut. Da kann ich nur meinen (echten) Stetson ziehen und ein großes Lob an die Projektbetreiber aussprechen.

Doch bevor ich nun auf das Geschehen beim Marathon eingehe geht mein Blick zur 2. Disziplin bei Rosetta. Ab Mitternacht werden die Teams auf ihre naturwissenschaftlichen Fähigkeiten hin geprüft. Wenn ich mich nicht verzählt haben ist Rosetta nun bereits zum 4. Mal beim Pentathlon dabei und damit Spitzenreiter. Beim 1. Pentathlon 2010 gewann übrigens die ESL vor SG und SUSA. Ein Jahr später holte SG den Sieg, vor P3D und AF. 2012 gewann dann P3D vor SG und SUSA. 3 Mal Rosetta, 3 verschiedene Sieger, aber auch 3 Mal SG auf dem Treppchen. Ohne Zweifel werden SG und P3D wieder ein Wort mitreden, aber es könnte mit SUSA auch einen weiteren neuen Sieger geben. Und wer weiß, vielleicht kann ja die ESL, CNT oder ein noch im dunkeln lauerndes Team für eine Sensation sorgen.

Doch genug im schwelgen von gestern und morgen, jetzt zählt erstmal nur das Jetzt. An der Spitze bestimmt weiterhin P3D das Tempo. Scheinbar niemals Müde werdend bauen sie ihren Vorsprung weiter aus. Ob sie dieses Tempo bei Rosetta teuer bezahlen müssen, wird sich bald herausstellen. Dagegen ist der Kampf um #2 weiter spannend, SG und SUSA schenken sich nichts. So konnte SG gestern Abend durch eine konzertierte Aktion den Rückstand auf SUSA etwas reduzieren, musste aber über Nacht wieder etwas Boden preis geben.

Auf #4 müht sich CNT ab, den Anschluss an SG nicht zu verlieren, allerdings gelingt es den Tschechen nicht näher zu kommen. Immerhin: ihren Vorsprung auf Team China können sie etwas ausbauen. Die Chinesen setzen wohl auf gleichmäßiges Tempo, ob das die richtige Taktik ist wird sich noch erweisen müssen. Aktuell geht es jedenfalls so weder nach vorn, aber auch nicht nach hinten.

Wenn man glaubt es geht nicht mehr, kommen die Meisterkuehler wieder. So lautet wohl die Schlagzeile der Nacht. Gestern Abend schien es noch das sie die Top10 verlassen müssten und nun greifen sie sogar an! Die coolen Jungs haben sogar den francophonen Hahn runtergekühlt und sich an ihnen vorbei auf #6 geschoben. AF, sich nun auf #7 wiederfindend, wird heute früh ziemlich verdutzt geguggt haben.

Aber auch die ESL (#9) musste über Nacht Federn lassen und der Output der letzten Stunden lässt nichts gutes erahnen. Aber vielleicht setzt man neue Prioritäten, denn ab morgen steht Rosetta an; immerhin konnte ESL dieses Projekt ja 2010 gewinnen.
Nicht nur für die ESL, sondern auch für Boinc.Italy (#10) ging es nach unten, sie wurden von Overclock.net (#8) förmlich überrannt. Die Overclocker schicken sich nun anauf Hahnenjagd zu gehen.

Ein Comeback feiert recht überraschend DC Russian Union, welche sich mit eine Blitzattacke zwei Plätze nach vorn auf Platz 11 gearbeitet haben. Falls die Russen das durchziehen, wird es eng für Boinc.Italy. Opfer des russischen Zwischenspurts sind Crunching@EVGA (#12) und Boinc@Australia (#13) geworden. Beide Teams werden sich kräftig anstrengen müssen, wenn sie nicht im Niemandsland versauern wollen. Es wird langsam einsam um sie, denn sie verlieren den Anschluss.

Ein kleines Privatduell fechten dagegen Team2ch (#14) und RKN (#15) aus. Nur wenige Credits trennen Sie, wobei RKN in den letzten Stunden Stück für Stück aufholen konnte. Ob es sich beim Kampf um #18 um einen Zwei- oder Vierkampf handelt erschließt sich mir bisher noch nicht. Sicher ist nur, das Aggie The Pew Platz 16 wacker verteidigt, aber nun von der Ukraine (#17) Gefahr droht. Die Ukrainer haben zwei PLätze gutgemacht und wollen nun mehr. Nicht weit weg, aber vom aktuellen Output der Beiden nicht weit entfernt, finden wir Boincstats (#18) und Boinc@Mixi (#19). Während die Chefstatistiker nach einem Zwischenhoch zwei Plätze einbüßten ging es für Mixi einen weiteren Platz nach hinten.

Keine Verschiebungen gab es auf den PLätzen 20-22. Doch das kann sich bereits in den nächsten Minuten ändern. ICRAR (#20) steht unter massiven Druck, der Blick geht bereits ängstlich nach hinten. Es fehlen weniger als 1k dann geht TeAm Anandtech vorbei. Wenn TeAm Anandtech dieses Tempo halten könnte, wäre sogar noch #18 drin. Dahinter haben LITOMYSL (#22), SETIKAH@KOREA (#23), Crystal Dream (#24) und AMD Users (#25) die Plätze eingenommen.

Was für ein spannendes Rennen! Da schwirren viele Fragen im Kopf herum:
Wann greift SG an?
Legen sich die Meisterkuehler mit ganz China an?
Ringt RKN Japan nieder?

Ihr seht, es bleibt spannend beim Boinc-Pentathlon.

Tag#4 - 08.05.2014

Bericht zur Lage: englisch / französisch
Bericht zur Lage Diskussions Thread im Forum der: LAF und SG

Obwohl der Pentathlon nun schon seit einigen Tagen läuft, erst heute geht er richtig los. Mit Rosetta ist das Projekt der 2. Disziplin gestartet worden und sorgt gleich für helle Aufregung bei den taktischen Abteilungen der Teams. Da wird gerechnet, kalkuliert und spekuliert bis der Arzt kommt. Für Beruhigung sorgt sicher auch nicht, das mit Collatz das Sprint-Projekt gerade offline ist. Nicht das einige Teams ein Herzkasper ereilt.

Doch nun stehen erstmal Naturwissenschaften an. Keine einfach Kost, ich weiß. Aber vielleicht sind ja unsere Teams masochistisch veranlagt. Rosetta ist die Nacht gestartet und der American Eagle ist gleich auf Beutezug gegangen. Von Anfang an signalisiert SUSA der Konkurrenz, der Sieg geht nur über uns. So hat man sich inzwischen ganz gut von den Verfolgern gelöst. P3D ist dagegen nicht ganz so gut weg gekommen. Hat P3D etwas zu viel in POGS investiert?

Dahinter hat sich inzwischen SG auf #3 geschoben, die sich nach ihrer obligatorischen Startschwäche schnell gefangen haben. Dicht hinter SG hat sich AF in eine aussichtsreiche Position geschoben, allerdings haben CNT (#5 )und Team China (#6) auch schon Flagge gezeigt und klar gemacht das sie nicht einsam am Straßenrand stehen wollen, wenn die Post abgeht.

Wieder gut gestartet ist DC Russian Union (#7) und Boinc.Italy (#8). Dazu scheint RKN bei Rosetta aktiver zu sein als bei POGS, mit #9 melden die Rechenkraftler ihre Ambitionen auf die Top10 an. Und genau diese beschließt aktuell Crunching@EVGA, dicht gefolgt von der Ukraine auf #11.

Das Dutzend voll macht wieder Team2ch, welche ihre bisher schwache Leistung beim diesjährigen Pentathlon bestätigen. Nicht zufrieden wird man bei ESL sein, aktuell dürfte der Rosetta-Sieger von 2010 mit #13 keine Begeisterung im Team auslösen. Hier dürfen wir sicher noch eine Reaktion erwarten. Mit #14 beschließt TeAm Anandtech scheinbar die Anwärter auf die Top10, denn ab Platz 15 klafft schon eine recht klare Lücke, welche Overclock.net anführt.

Bei Pogs hat die Nacht auch die eine oder andere Klarheit gebracht. P3D führt natürlich noch deutlich, doch dahinter sind die Messen noch nicht gelesen. SG versuchte zwar mit einem Bunkerschlag SUSA zu beeindrucken, doch die Americaner schauten, grinsten und konterten. In der Zwischenzeit hat SUSA #2 weiter abgesichert und SG vorerst auf #3 verbannt.

Zumindest droht SG von hinten bis auf weiteres keine Gefahr. CNT ist auf #4 zu weit weg. Dazu kommt das Team China eine Auge auf die Tschechen geworfen hat und kontinuierlich aufholt. Team China hat hier die tolle Chance die beste Platzierung beim Pentathlon überhaupt einzufahren. Das wäre eine tolle Leistung und würde aufhorchen lassen.

Sensationell festgesetzt haben sich die Meisterkuehler auf #6 und falls es gelingt das Tempo zu halten bestehen durchaus gute Chancen für MK den Platz bis zum Ende zu halten. Dahinter geht das rupfen des francophonen Hahns weiter. Overclock hat sich AF geschnappt und so #7 errungen und es sieht derzeit nicht so aus als könnte AF (#8) da was gegensetzen. Man wird doch nicht POGS schon abgeschrieben haben? Hoffentlich ist man sich da nicht zu sicher. Es mag so aussehen, dass von den Verfolgern ESL (#9), Boinc.Italy (#10) und Crunching@EVGA (#11) keine Gefahr ausgeht, zu sicher sollte man sich aber nicht sein.

DC Russian Union geht scheinbar wieder die Puste aus. Auf #12 zurückgefallen rücken ihnen nun die Koalas von Boinc@Australia auf die Pelle. RKN hat es endlich geschafft Team2ch niederzuringen und wird vorerst mit #14 belohnt. Ob die Japaner dauerhaft auf #15 bleiben werden, wird aber auch immer zweifelhafter, denn die Ukraine (#16) hat sich an Aggie The Pew (#17) vorbeigekämpft und nimmt nun Kurs Richtung Japan.

In der Gesamtwertung ist natürlich derzeit viel Bewegung. Kleine Verschiebungen bei Rosetta haben hier große Auswirkungen zur Folge. Sicher ist nur, an der Spitze haben wir einen Zweikampf zwischen P3D und SUSA. Die Americaner machen in diesem Jahr ernst und wollen das erste Team sein, das es schafft die Gesamt-Trophäe aus Deutschland heraus zu holen.

Allerdings sollten die beiden SG nicht vergessen. Die blaugelben liegen auf Lauerstellung und sind bereit zuzuschlagen und wer weiß, ein Ausrutscher und schon ist SG oben auf. Platz 4 ist für CNT inzwischen kein ungewohnter Anblick mehr, für Team China (#6) wäre das aber ein großer Erfolg. Doch auch AF (5) hat bei Rosetta gezeigt, das man mehr will. Mit diesem Trio werden wir sicher noch viel Spaß haben.

Dahinter klafft bereits eine kleine Lücke. Hier wird deutlich, wie wichtig es ist beim Pentathlon gleichmäßig zu punkten. Wer am Ende die restlichen Top10 einnehmen wird, das wird sich wohl zwischen Boinc.Italy (#7), DC Russian Union (#8), Crunching@ EVGA (#9), Overclock.net und ESL (beide #10) und RKN entscheiden (#12).

Zwar sind Team2ch und die Ukraine (beide #13) in Schlagdistanz, dennoch sind Zweifel angebracht. Dafür sind doch besser Einzelleistungen nötig. Auf die Gesamtwertung werden die Meisterkuehler (#15) eher weniger schaun, aber ob Boinc@Australia (#16) und TeAm Anandtech (#17) mit ihren Platzierungen zufrieden sind, steht auf einem anderen Blatt. Es folgen Boincstats (#18) und punktgleich auf #19 Boinc@Mixi und Aggie The Pew.

Sie haben meine Frage doch bestimmt schon erraten? Nein? Auch gut:
Kann SUSA die Führung bei Rosetta verteidigen?
Was plant SG?
Wann bekommt AF endlich Kraftfutter?

Ihr seht, es bleibt spannend beim Boinc-Pentathlon.

Tag#5 - 09.05.2014

Bericht zur Lage: englisch / französisch
Bericht zur Lage Diskussions Thread im Forum der: LAF und SG

Seite heute Nacht liegen alle Karten auf dem Tisch. Mit POEM haben sich die Teams ein abschließendes Projekt ausgewählt, welches durchaus für Überraschungen sorgen kann. Meine Damen und Herren, die nächsten Tage werden geballt sein von Action beim Pentathlon. Bereits morgen wartet mit Collatz die 3. Disziplin auf unsere wackeren Cruncher. Hier wird sich zeigen wer wirklich Ambitionen auf den Gesamtsieg hat und wer vielleicht seine Ziele begraben muss.

Doch dem Ganzen wird noch ein Olivenkranz aufgesetzt, denn am Montag wird mit der Mathedisziplin bei Enigma Projekt Nr. 4 an den Start gehen. Dieser Montag wird vielleicht als Tag der großen Entscheidungen in die Geschichte eingehen, denn dann werden auch die Schlussspurts bei Collatz und Rosetta laufen. Es lohnt sich also dabei zu bleiben und den Verlauf weiterzuverfolgen. Der heutige Tag ist sozusagen die Ruhe vor dem Sturm. Atmen so also nach mal tieeeef durch, sie werden es brauchen. Doch schaun wir uns erstmal den Stand der Dinge an.

Bei POGS haben vielen Teams ihr Tempo gefunden. Verständlich, denn die Herausforderung bei den anderen Projekten teil nun die Aufmerksamkeit. Dennoch warne ich, die Entwicklungen dort auf den kleine Lüfter zu nehmen. P3D führt weiterhin klar und deutlich das Marathonfeld an. Doch über dem weiten Grasland des grünen Planeten kreist unerbittlich der amerikanische Adler, bereit sich jederzeit auf die Beute zu stürzen. Der Abstand zwischen den Teams ist zwar scheinbar recht groß, doch SUSA holt langsam auf. Scheinbar ist das aber gar nicht nötig, den SG liegt auch schon etwas zurück. Entweder SUSA hat Angst vor einem (durchaus möglichen) Schlag von SG, oder man bereitet den ultimativen Angriff auf P3D vor.

Realistisch gesehen geht es für Team China und CNT nicht mehr um die Medaille. Das hält beide nicht davon ab sich einen heißen Fight um #4 zu liefern. Diesen haben die Chinesen vorerst für sich entscheiden und CNT somit auf #5 gestellt. Dagegen ist der gallische Hahn wohl aufgestanden. AF hat sich wieder auf #7 vorgecruncht und setzt nun die Meisterkuehler unter Druck, die sich wiederum weiter wacker auf #6 halten. Eine wirklich klasse Leistung von MK, mit jedem Tag steigen die Chancen auf eine Toplatzierung am Ende.

Auch Overclock.net (#8) könnte MK gefährlich werden, müsste dafür aber noch etwas mehr tun. Boinc.Italy hat sich mit #9 im vorderen Mittelfeld festsetzen können, wogegen sich die ESL langsam aus den Top10 verabschieden könnte. Noch halten sie #10, doch Crunching@EVGA ist bereits so nah, das die Esportler den Atem des Verfolgers spüren können. Auf #12 finden wir aktuell Boinc@Australia, die sich von DC Russion lösen konnten. Scheinbar geht den Russen die Puste aus.

Im Anbetracht der noch zurückzulegenden Wegstrecke könnte auch RKN das Team aus Russland ärgern. Die Deutschen holen flott auf. Team2ch (#15) arbeitet weiter fleißig daran von der Ukraine (#16) überholt zu werden. Dagegen hat Boincstats (#17) nochmal die zweite Luft gekriegt und Aggie The Pew überholt (#18). Dahinter gab es keine weiteren Änderungen, deshalb ganz schnell zu Rosetta.

Bei Rosetta geht der Kampf an der Spitze weiter. P3D hat gestern zum Angriff geblasen und SUSA vom Platz an der Sonne verdrängt. Doch die Amerikaner holen wieder auf und sind klar auf den Spitzenplatz fokussiert. Bei SG hat man sich scheinbar auf #3 eingerichtet. Ich habe aber den Eindruck das der Sessel etwas zu bequem ist, denn sicher ist der Bronzerang noch nicht. Der Grund dafür ist AF, die in den letzten Stunden mächtig aufholen. CNT auf #5 und Team China auf #6 können diesem Tempo nicht folgen.

Es folgt dahinter Boinc.Italy mit einem guten 7. Platz. Der Rückstand ist nicht große, theoretisch geht da noch was. Es geschehen doch noch wundersame Dinge auf dieser Welt. glauben sie nicht? Team2ch ist wieder da! Und zwar auf #8. Die Japaner haben sich an RKN (#9) vorbeigeschoben, müssten aber noch zulegen, wenn es weiter nach vorne gehen soll. Auch bei Rosetta scheint DC Russian Union (#10) die Kraft verlassen zu haben, denn es ging zwei PLätze nach hinten. In die andere Richtung ging es im Gegensatz für die ESL (#11) nach oben und wahren so die Chancen auf die Top10. Weiter auf #12 ist Crunching@EVGA platziert, gefolgt von der schwächelnden Ukraine (#13) und den neu erstarkten Team von Overclock.net (#14). Ihr Opfer TeAm Anandtech findet sich auf #15 wieder.

In der Gesamtwertung hat nun P3D den goldenen Platz allein für sich, gefolgt von SUSA und SG. Dahinter gibt es weiter den flotten Dreikampf zwischen Team China (#4), AF (#5) und CNT (#6). Nur 4 Punkte trennen dieses Trio voneinander. Mit Platz 7 schebt Boinc.Italy derzeit zwischen den Welten, gefolgt von der ESL (#8), welche sich Overclock.net (#9) erwehren müssen.

Auf Platz 10 herrscht munteres Treiben. Dort geht es ziemlich eng zu, Prellungen und Quetschungen nicht ausgeschlossen. Mit Dc Russion Union, RKN, Team 2ch und Crunching@EVGA findet sich da eine nette Mischung zusammen. Mal sehen, vielleicht gibt es da ja bald Nachwuchs. Ok, ok, schnell weiter.

Auch auf #14 wird heftig gestritten. Boinc@Australia hat aktuell die besten Karten, doch nur 3 Punkte dahinter sind Meisterkuehler.de und Ukraine in Lauerstellung. Mit Boincstats, TeAm Anandtech (beide auf #17) und Aggie The Pew (#19) gibt es auch dahinter einen tollen Dreikampf. Boinc@Mixi mag auf #20 auch nicht einsam sein und findet wohl die Gesellschaft von SETIKAH@KOREA ganz toll. Die Top25 beschließen TitanesDC (#22), LITOMYSL (#23), ICRAR (#24) und AMD Users.

Mir schwirrt der Kopf, also raus mit den Fragen:
Kann SUSA bei Rosetta zurückschlagen?
Was brütet SG aus?
Kann Team China weiter überraschen?

Ihr seht, es bleibt spannend beim Boinc-Pentathlon.

Tag#6 - 10.05.2014

Bericht zur Lage: englisch / französisch
Bericht zur Lage Diskussions Thread im Forum der: LAF und SG

Drei, eine bedeutsame Zahl. Zumindest im deutschen heißt so auch ein Buch mit dem Revolvermann, vom Meister des Horrors. Roland findet die 3, er braucht sie um sein großes Ziel zu erreichen und findet dabei Begleiter. Irgendwie passend, ohne gute Ergebnisse bei den 3 Disziplinen wird es für unsere Revolvermänner schwer das große Ziel am Ende des Weges zu erreichen. Und es wird sicher so sein, das der Eine oder Andere ein dauerhafter Begleiter der bisher angegangenen Projekte wird. Und wahrscheinlich wird die eine oder andere Cruncmaschine das Ziel nie sehen.

Rauchende Revolver gibt es bei uns zwar nicht, aber Crunchcomputer sind gar schrecklichere Waffen. Sie verlangen ständig nach Munition, guter Pflege, verlangen ständig nach Blut äh Strom und ab und zu rauchen sie vielleicht auch. Rauchen werden heute aber auch die Köpfe der Teams, denn mit der Sprintdisziplin ist Collatz gestartet und sorgt aktuell für ne Menge Wirbel.

Bei Collatz haben sich unsere Revolvermänner voll in die Schlacht gestürzt. Vor allem SUSA hat gar echt große Kanonen abgefeuert und hofft so wohl bereits für eine Vorentscheidung gesorgt zu haben. Doch die ist mitnichten gefallen. Inzwischen hat sich P3D auf #2 gesetzt und versucht die Lücke zu schließen. Auch der russische Bär hat sich den Holster umgeschnallt, den Revolver gezogen und abgedrückt. Mit einem Blitzstart hat man sich aktuell auf #3 platziert.

Etwas verschlafen hat wohl SG heute früh auf die Tabelle geguggt. Inzwischen ist SG dabei den Rückstand auf die Spitze zu verkürzen. Da der Output bei Collatz sehr hoch ist, kommt es schnell zu Verschiebungen. Nur knapp kann AF derzeit #5 behaupten, doch Team China (#6) ist auch hier voll dabei. Die Mausquäler von ESL haben sich mit #7 eine gute Ausgangsposition verschafft, wogegen CNT auf #8 etwas ungewohnt so weit hinten ist.

Das Crunching@EVGA inzwischen fester Bestandteil der Top10 ist beweist dieses Team mit #9 derzeit. Boinc.Italy (#11), Team2ch (#12), RKN (#13) und die Meisterkuehler (#15) folgen dahinter. Aktuell ist noch sehr viel Bewegung bei Collatz, dagegen geht es bei POGS richtig beschaulich zu.

Den Marathon kontrolliert P3D inzwischen klar, der Sieg dürfte ihnen kaum noch zu nehmen sein. SUSA auf #2 hält zwar das Tempo, macht aber derzeit keine Anstalten anzugreifen. Dies kann aber auch die berühmte Ruhe vor dem Sturm sein. Auch SG auf #3 kontrolliert das Tempo und scheint sich so erstmal eingerichtet zu haben.

Vom Spitzentrio hat SG die am wenigsten komfortable Position. Der Grund dafür ist Team China (#4), die ihr Tempo hochhalten und sich so weiter von CNT (#5) lösen konnten. AF (#6) hatwohl nun endgültig die Meisterkuehler hinter sich gelassen. Offen bleibt aber, ob es der francophonen Allianz gelingt noch CNT unter Druck zu setzen.

Bei den Meisterkuehler (#7) scheint aktuell etwas Kühlflüssigkeit verloren zu gehen. Sie verlieren nicht nur gegenüber AF an Boden, nein Overclock hat MK fest im Blick und kommt immer näher. Während Boinc.Italy #9 behauptet, konnten Crunching@EVGA (#10) und Boinc@Australia (#11) jeweils einen Platz gewinnen.

Das Drama des Marathon sehen wir jetzt bei ESL. Sehr gut gestartet bricht ESL massiv ein und findet sich nun auf #12 wieder. Wenn das Team sich nicht steigert, können noch DC Russian Union (#13), RKN (#14) und Ukraine (#15) zum überholen ansetzen.

Doch nun ganz schnell zu Rosetta, wo sich vielleicht an Drama abspielt. An der Spitze weiter das Duell zwischen P3D und SUSA. Beide Team geben sich nichts und es wird wohl erst auf Ziellinie klar sein, wer hier gewinnt. Beim Kampf um #3 muss SG derzeit kräftig Federn lassen. Unfassbar schaun die Fans zu, was sich hier gerade abspielt. AF ist vorbeigegangen und hat SG auf #4 verwiesen. Der Jubel bei AF hat das dortige Forum zum beben gebracht.

Doch auch CNT (#5) dahinter holt auf und schickt sich an eine Attacke vorzubereiten. Keine Veränderungen gibt es aktuell dahinter, Team China auf #6, Boinc.Italy (#7), Team 2ch (#8), RKN (#9), DC Russian Union (#10) und ESL (#11) haben sich nicht vom Fleck gerührt. Mit einem Zwischenspurt haben die Ukraine (#12) und Overclock.net (#13) das Team Crunching@EVGA (#14) überholt. Bevor ich zur Gesamtwertung weiterschwebe noch die Info, dass Meisterkuehler sich 6 Plätze nach oben gekämpft hat und nunmehr #17 errungen hat. Mal sehen wo es noch hingeht.

Viele, viele Tränen sind geflossen, denn Collatz hat die Gesamtwertung kräftig durcheinander gerüttelt und so manches geselliges Treiben abrupt beendet. P3D führt nur knapp die Gesamtwertung vor SUSA an. Ein Positionswechsel bei Rosetta reicht, um auch das Ergebnis hier umzudrehen.

Wenn SG noch um den Gesamtsieg mitreden will, müssen sie jetzt was tun. Der Vorsprung ist doch deutlich, aber man hat durchaus noch Reserven. Vor allem SUSA wird hoffen, das SG bei Collatz P3D noch schnappt. Auch wenn der Abstand auf SG nicht groß ist, AF (#4) muss deutlich mehr tun, um Bronze zu holen. Aktuell ist das zu mickrig.

Team China (#5) und CNT (#6) liegen weiter auf der Lauer und warten auf Ausrutscher von AF. DC Russian Union hat durch Collatz viel Boden gewonnen, #7 derzeit. Boinc.Italy (#8), Overclock.net und ESL (beide #9) werden hoffen das der Höhenflug bald zu Ende geht. Weiter knapp geht es dahinter zu: Crunching@EVGA (#11), RKN und Team 2ch (beide #12) und Meisterkuehler.de (#14). Diese Team können sich durchaus noch Hoffnung auf weitere Sprünge nach vorne machen.

Viel los derzeit. Nicht nur das meine Finger nun qualmen, auch drängende Fragen erkämpften sich die Freiheit.
Bricht SG bei Rosetta ein?
Kann DC Russian Union bei Collatz mithalten?
Erholt sich ESL bei POGS?

Ihr seht, es bleibt spannend beim Boinc-Pentathlon.

Tag#7 - 11.05.2014

Bericht zur Lage: englisch / französisch
Bericht zur Lage Diskussions Thread im Forum der: LAF und SG

Dieser Pentathlon ist kein Kind von Traurigkeit. Immer wieder gibt es etwas, dass uns aufhorchen lässt. In den letzten Jahre habe ich immer geschrieben das Team China immer besser wird und nun scheint die Zeit gekommen das die Chinesen nicht mehr im Schatten stehen möchten. Opfer des chinesischen Drachen könnte ausgerechnet SG werden, allerdings ist es bei SG sonderbar ruhig.

Noch nie mussten unsere Pentathleten so lange auf die Krönung des ersten Disziplinsiegers warten. Das wird sich bald ändern. Eine der Entscheidungen fällt bei Collatz, wo SUSA weiter das Tempo bestimmt. Doch dahinter ist der Kuchen noch nicht verteilt. Zwar hat P3D auf #2 etwas Abstand auf die Verfolger herausgeholt, aber bei Collatz ist das keine Ruhekissen.

Das Verfolgertrio wird nun sensationell von Team China (#3) angeführt, welche mit einem kräftigen Flügelschlag an DC Russian Union (#4) und SG (#5) vorbeigerauscht sind. Vor allem das bisherige Ergebnis der deutschen wirft Fragen auf, standesgemäß ist das jedenfalls nicht. Bei der Konkurrenz wird bereits gegrübelt und spekuliert, was denn die Teutonen so vorhaben könnten.

Dahinter hat sich CNT auf #6 gekämpft und sich so an AF (#7), Overclock.net (#8) und ESL (#9) vorbei geschoben. Beim Kampf um #10 geht es ebenfalls eng zu, Crunching@EVGA kann sich aktuell nur knapp vor Boinc.Italy halten. Viel Bewegung gibt es aktuell auch dahinter. Team 2ch hat endlich den Wecker gehört und sich mit einem kräftigem Bunkerschlag auf #12 katapultiert. Mitgeflogen sind dabei auch RKN (#13), Meisterkuehler (#14) und LITOMYSL (#15) für die es sogar 7 Plätze nach vorn ging.

Bei so vielen Gewinnern, muss es auch Verlierer geben. Boincstats findet sich mir nichts dir nichts auf #16 wieder, gefolgt von TeAm Anandtech (#17) und Boinc@Mixi (#18), die sich einen Platz verbessern konnten. Abwärts ging es für die Ukraine (#19), Boinc@Australia (#20), Aggie The Pew (#21) und SETIKAH@KOREA (#22).

Und nun zu Rosetta. Hören sie das? Nein? Es herrscht eine gespenstische Stille. In den letzten Stunden gab es keine Bewegung im Klassement. Auch wenn sie es nicht hören, konzentrieren sie sich und spüren sie die Spannung die in der Luft liegt, das knistern der Elektrizität die sich langsam aber stetig aufbaut und auf ihre Entladung wartet.

Vor allem bei P3D wird man ständig am Himmel auf den Angriff des amerikanischen Weißkopfseeadlers warten. Die Frage nach einem Angriff von SUSA stellt sich nicht, hier geht es nur um das wann. Gleiches gilt auch im Kampf um #3. Hier ist der Adler aus Deutschland auf der Jagd und er sucht nach frischem Hahn. Aber AF hat auch Krallen, um sich und #3 zu verteidigen und die Attacke von SG abzuwehren.

Da sich bei Rosetta nicht so viel tut verlasse ich diese Disziplin und wende mich mal POGS zu. Naturgemäß hat der Druck hier etwas nachgelassen, richtig hektisch wird es sicher hier nochmal in den letzten Tagen des Pentathlon. P3D führt weiter deutlich, auch wenn SUSA das Tempo weiter hält. Hält SUSA (#2) das Tempo hoch, um noch anzugreifen oder fürchtet man SG (#3)?

Zumindest SG hat es geschafft das Tempo so zu gestalten das Team China (#4) nicht mehr näher kommt. Auch wenn es für die Chinesen wohl nur schwer weiter nach vorn geht, können sie ihr Tempo nicht drosseln, denn CNT (#5) macht weiterhin Druck. Und auch AF (#6) hat #4 noch nicht aufgegeben und arbeitet sich mit großen Schritten heran.

Für die Meisterkuehler wird es immer schwerer #7 zu halten. Overclock.net robbt sich heran. Auf #9 kann Boinc.Italy das Tempo der Teams vor ihnen nicht mitgehen, was zur Folge hat das Crunching@EVGA den Italienern bald ein Stückchen der Pizza klauen wird. Hinter Boinc@Australia (#11) hat es einen Platztausch gegeben, DC Russian Union hat ESL geschnappt und sich so auf #12 verbessert.

Für ESL war es das aber noch nicht, denn RKN (#14) kommt mir großen Schritten heran. Dahinter haben sich die Team vorerst eingerichtet. Änderungen gibt es ab #19. Aggie The Pew (#21) wurde Opfer von ICRAR (#19) und TeAm Anandtech (#20).

In der Gesamtwertung führt weiterhin P3D vor SUSA, es sind weiterhin nur 10 Punkte Differenz zwischen den ihnen. Dagegen musste SG (#3) nach Lage der Dinge abreißen lassen. SG aber kann sicher schon den heißem Atem von Team China (#4) spüren. AF (#5) und CNT (#6) liegen weiter auf der Lauer, wartend auf die richtige Zeit.

DC Russian Union hält sich weiter auf einen super 7. Platz, gefolgt von Boinc.Italy. Overclock.net muss sich nicht mit #9 zu Frieden geben, da ist noch was drin für die Overclocker. Noch kann die ESL #10 behaupten, doch Crunching@EVGA (#11) hat derzeit einen guten Lauf und greift an.

Kuschelalarm herrscht auf #12, Team2ch und RKN haben sich da ganz doll lieb. Während sich die Meisterkuehler #14 das Treiben genüsslich anschaun geht es dahinter nicht ganz so beschaulich zu. Die Ukraine und Boinc@Australia kämpfen verbissen um #15. In diesen Kampf kann TeAm Anandtech (#17) derzeit nicht eingreifen. Sie müssen sich aktuell sogar den Angriff von Boincsats erwehren.

Dahinter finden wir Boinc@Mixi (#19) und LITOMYSL auf #20. Während sich SETIKAH@KOREA mit Aggie The Pew (#22) um Platz 21 streitet, muss sich TitanesDC (#23) mit den punktgleichen Teams von AMD Users und ICRAR rumschlagen. Das letzte Team mit Punkten ist Crystal Dream auf #26. Dahinter sind noch ObDoHe, SETI@Deutschland, Team Belgium und AerospaceResearch.net zu finden.

Zündet SG noch eine Rakete bei Collatz?
Wie starten die Teams bei Enigma?
Wann schlägt SUSA bei Rosetta zu?

Ihr seht, es bleibt spannend beim Boinc-Pentathlon.

Tag#8 - 12.05.2014

Bericht zur Lage: englisch / französisch
Bericht zur Lage Diskussions Thread im Forum der: LAF und SG

Willkommen zum Tag der Entscheidungen. Die letzten Stunden bei Collatz und Rosetta sind abgebrochen und die haben es in sich. In beiden Disziplinen geht es noch um alles. Heute wird auch ein gewichtiges Wort für die Gesamtwertung gesprochen. F5 wird wohl heute die meist genutzte Taste bei den Teams sein. Ihre Augen werden an der Statistik kleben, sie werden hoffen und bangen, der Blutdruck wird steigen, die Hände zittern und innere Unruhe wird sie befallen. Dagegen gibt es auch kein Gegenmittel, da müssen alle durch.

Vier Disziplinen und die Gesamtwertung sind heute ziemlich heftig. Daher werde ich heute POGS mal außer acht lassen und mich auf die Entscheidungen und auf den Start der 4. Disziplin konzentrieren. Wo wir gleich beim Thema wären.

Bei Enigma geht es seit dem Start rund. Es sei gewarnt, Leute mit schwachem Herzen sollten aufhören zu lesen. Ich übernehme keine Verantwortung für Spannungsüberlastungen. Der chinesische Drache faucht nicht nur, er spuckt nicht nur Feuer, diesmal beißt er auch zu. Sensationell habe sie sich an die Spitze bei Enigma gesetzt. Knapp dahinter folgt SG und P3D. Aber das war es noch nicht, denn auch SUSA ist nah dran. Was für ein packender Fight!

AF hat sich dagegen wieder in etwas Abstand auf das Podium einplatziert und es bleibt abzuwarten ob sie sich mit #5 zufriedengeben. Mit Abstand folgt überraschend die Ukraine (#6), verfolgt von CNT (#7) und Crunching@EVGA (#8). Aber auch RKN (#9) ist gut unterwegs Zwischen Boinc.Italy und RKN ist aktuell der Kampf um #10 entbrannt. Das Dutzend voll machen ESL (#11) und Overclock.net.

Bei Enigma geht es heiß zu, aber auch bei Rosetta kann man sich die Finger verbrennen. P3D führt noch das Feld an. Ständig in den Rückspiegel schauend erwartet der grüne Planet den Angriff von SUSA, der sicher kommen wird. Aus der Tiefe des Raums hat CNT (#3) attackiert und sich vorbei an AF (#4) und SG (#5) geschoben. Ob sich SG und AF das bieten lässt?

Dahinter gab es bisher keine weiteren Verschiebungen. Team China kann mit #6 am Ende rechnen, wogegen Boinc.Italy (#7) noch mit einem Angriff von Team 2ch (#8) oder gar von RKN (#9) rechnen sollte. Ein brisantes Duell bahnt sich um #10 an. Kann DC Russian Union dem Angriff der Ukraine standhalten? Dicht beisammen liegen auch noch ESL (#12) und Overclock.net #13, die wohl aber wohl kaum mit einem Angriff von Crunching@EVGA rechnen müssen. Gesungen sind die Messen beim Kampf um #15 auch noch nicht. TeAm Anandtech hat zwar aktuell einen Vorteil, doch Boinc@Australia könnte durchaus noch einen Schlag wagen.

Der Baum brennt auch bei Collatz. SUSA scheint zwar einen souveränen Start-Ziel-Sieg entgegen zu sprinten, aber wer weiß. Noch ist alles möglich. Wahrscheinlicher ist aber das P3D (#2) noch unter Druck geraten wird. Team China hält sich weiter auf #3 und holt sogar auf die Spitze auf. Dahinter liegt DC Russian Union auf #4 und muss aufpassen den unvermeidlichen Angriff von SG (#5) nicht zu verpennen.

Dahinter haben scheinbar CNT (#6), AF (#7), Overclock.net (#8) und ESL (#9) ihre Positionen eingenommen. Doch habt acht, in den letzten Stunden kann schnell ein Bunker alles verändern. Boinc.Italy muss alles tun um #10 gegen Chrunching@EVGA zu verteidigen, wobei auch RKN auf #12 noch Chancen eingeräumt werden muss. Platz 13 hat LITOMYSL dem Team2ch abgeluchst und dahinter tuckert in aller Seelenruhe Meisterkuehler.de Auf der Zielgeraden haben Boinc@Mixi (#16), TeAm Anandtech (#17) und Ukraine (#18) einen Platz gewonnen, für Boincstats ging es dagegen leider nach unten auf #19.

Das Alles hat natürlich die Gesamtwertung gehörig durcheinander gewirbelt. Aktuell führt P3D zwar mit 20 Punkten, das kann aber nächste Stunden ganz anders aussehen. Der Grund dafür ist SUSA, die in diesem Jahr Alles geben um zu gewinnen. Auf Platz 3 sehen wir dagegen ein ungewohntes Bild. Team China hat SG verdrängt und sorgt bei den deutschen für Sorgenfalten. Doch bei SG herrscht Zuversicht zurückschlagen zu können.

Auf #5 hält sich CNT ganz wacker, gefolgt von AF die sich natürlich Hoffnungen machen werden. Boinc.Italy (#7), DC Russian Union (#8) und Overclock.net (#9) liegen vor den punktgleichen Teams von RKN und Crunching@EVGA (#10). Langsam mache ich mir sorgen um RKN, gestern kuschelten sie noch mit Team2ch (#14), die sich ihrerseits auch neu orientiert haben und sich an meisterkuehler.de (ebenfalls #14) kuscheln. Dazwischen haben ESL (#12) und Ukraine (#13) für etwas Abstand gesorgt.

Schafft Team China die Sensation?
Kann CNT #3 bei Rosetta halten?
Schlägt SG zurück?

Ihr seht, es bleibt spannend beim Boinc-Pentathlon.

Tag#9 - 13.05.2014

Bericht zur Lage: englisch / französisch
Bericht zur Lage Diskussions Thread im Forum der: LAF und SG

Was für ein Drama hat sich diese Nacht abgespielt! Die Spannung war greifbar und die Luft elektrisiert. Die Teams haben bei Rosetta und Collatz nochmal alles gegeben. Und auch bei Enigma wurde es nicht langweilig. Dieser Tag wird sicher als einer der spannendsten, aber vielleicht auch tragischsten Tage in die Geschichte des Pentathlon eingehen.

Was sich diese Nacht bei Rosetta abspielte ist Drama pur. SUSA hat angefriffen, doch zu spät. Über 1 Mio Credits kamen 2h zu spät. Warum ist rätselhaft. Lag es an falschem Timing, oder hat die Technik bei Rosetta versagt? Egal was es war, bei SUSA wird man am Boden zerstört sein. Denn so gewinnt Planet 3DNow! die Disziplin Naturwissenschaften. SETI.USA muss sich mit Silber begnügen, was an betracht der Umstände sicher kein Trost sein wird. Bronze geht sensationell an das Czech National Team, die sich mit einer blendenden taktischen Leistung zum dritten Mal ein Podium beim Pentathlon schnappten. Glückwunsch an die Medaillengewinner in der Disziplin Naturwissenschaften!

Nur mit Platz 4 muss sich SG begnügen. Am Ende hat es nicht gereicht CNT noch zu verdrängen. Die Chancen für auf AF (#5) auf eine Einzelmedaille war so hoch wie lange nicht, doch auf der Zielgerade ging ihnen einfach die Luft aus. Team China holt sich mit einer soliden Leistung #6, gefolgt von Boinc.Italy. Die Italiener haben bei Rosetta das Maximum für sich rausholen können. Unter ihrem Potential landet Team2ch auf #8.

Mit Platz #9 kann RKN durchaus zufrieden aus dieser Disziplin gehen. Dagegen konnte DC Russian Union (#10) den Angriff vder Ukraine (#11) abwehren. Viel hat allerdings nicht gefehlt. Der einstige Rosetta-Sieger ESL ging nur auf #12 durchs Ziel, gefolgt von Overclock.net (#13) und Crunching@EVGA (#14). Auf Platz 15 begrüßen wir Meisterkuheler.de. Das coole Team schaffte es noch mit einem heftigen Schlag zwei Plätze gut zumachen und so TeAm Anandtech (#16) und Boinc@Australia (#15) zu überrumpeln.

SETIKAH@KOREA konnte am Ende #18 einfahren, gefolgt von TitanesDC (#19) und Boincstats (#20). Boinc@Mixi schaffte es nicht mehr von #21 runter und Aggie The Pew (#22) ging am Ende auch etwas die Luft aus. AMD Users (#23), LITOMYSL (#24) und Crystel Dream (#25) sichern sich die letzten Punkte. SETI@Deutschland (#26), Team Belgium (#27), ObDoHe (#28) und AerospaceResearch.net (#29) runden das Feld ab.

Die zweite Entscheidung fiel im Sprint bei Collatz. Gold geht an SETI.USA, die einen souveränen Sieg einfahren. Silber geht an Planet 3DNow!, die wieder zeigen das auch in einer GPU-Disziplin mit ihnen immer zu rechnen ist. Dagegen wird SETI.Germany den Bronzerang mit gemischten Gefühlen betrachten. Zwar konnte man im Endspurt das Edelmetall noch einfahren, doch wieder bleibt das Gefühl das SG nicht alles aus sich rausgeholt hat. Meinen Glückwunsch an die Gewinner der Medaillen beim Sprint.

Fast hätte es gereicht für Team China mit Edelmetall, doch am Ende blieb #4. Trotzdem ein toller Auftritt der Chinesen, die auch taktisch viel gelernt haben. DC Russian Union ist einer der Verlierer des letzten Tages. Zwei Plätze ging es runter und am Ende blieb #5. Dahinter ging CNT als #6 durchs Ziel. Nur #7 blieb am Ende für AF. Mit einem fetten Bunkerschlag hat auch ESL versucht einen Sprung auf #8 zu machen, doch der Angriff wurde von Overclock.net zurückgeschlagen. So blieb es am Ende dabei, Overclock.net auf #8 und ESL auf #9.

Was man am Ende ein fetter Bunker ausmachen kann zeigen auch unsere nächsten beiden Teams. Für beide ging es 4 Plätze rauf! Mit LITOMYSL hatte wohl keiner auf der Rechnung, aber ein starkter Bunker katapultierte das Team auf einen tollen 10. Platz. Den hätte sicher auch gern Meisterkuehler.de gehabt. Nur 55k fehlten am Ende, dennoch bleibt ein toller #11 stehen. Opfer der wilden Raserei der Beiden wurden Boinc.Italy (#12), Crunching@EVGA (#13), RKN (#14) und Team2ch #15. Boinc@Mixi lies sich von dem ganzen Trubel nicht beeindrucken und ging ganz locker auf #16 durchs Ziel.

Während sich TeAm Anandtech (#17) und Ukraine (#18) am finalen Sprinttag um einen Platz verbessern konnten, ging es für Boincstats (#19) zwei Plätze runter. Dahinter schlug Aggie The Pew nochmal zu und schnappte sich #20 und verwies Boinc@Australie auf #21. SETIKAH@KOREA (#22), AMD Users (#23), Crystal Dream (#24) und TitanesDc (#25) krallten sich die noch rumliegenden Punkte, währenddessen SETI@Deutschland (#26) und ObDoHe, AerospaceResearch.net und Team Belgium (alle #27) wieder leer ausgingen.

Während es beim Marathon weiter ruhig ist, also P3D vor SUSA und SG liegt ist die Situation bei Enigma weniger übersichtlich. Mit einem Bunkerschlag, der den Server zum beben brachte hat sich SG gestern Abend an die Spitze des Feldes gesetzt. P3D kämpft sich aber langsam an SG heran, hier muss SG höllisch aufpassen. Und auch SUSA auf #3 hat nun volle Segel gesetzt und nimmt kräftig Geschwindigkeit auf.

Auf Platz 4 finden wir AF wieder, in deren Schatten Team China (#5) den Attacken der anderen Teams erleiden muss. Ein toller Start der Chinesen machte bereits Hoffnung auf mehr, doch aktuell sind es nicht mehr so gut aus. Mit etwas Abstand hat CNT wiedermal #6 eingenommen, gefolgt von der Ukraine (#7) und DC Russian Union (#8). Die Russen haben mit einem heftigem Spurt das halbe Feld hinter sich gelassen. Crunching@EVGA (#9) und RKN (#10) beschliessen die Top10. Dort klopfen aber auch ESL (#11), Boinc.Italy (#12) und Overclock.net an (#13). Dahinter haben SETIKAH@KOREA (#14) und Aggie The Pew (#15) Position bezogen

Natürlich hat das wilde Treiben Auswirkungen auf die Gesamtwertung. P3D führt zwar weiterhin mit 20 Punkten Vorsprung, doch es bahnt sich ein heißes Rennen um den Sieg an. Dagegen konnte sich SG beim Kampf um #3 wichtige Luft verschaffen. Aktuell ist der Vorsprung auf die CNT und Team China (beide #4) deutlich und gibt den Deutschen durchaus taktischen Spielraum. Für den Gesamtsieg wird es aber wohl dieses Jahr nichts.

Mit #6 kann AF nun wirklich nicht zufrieden sein, man tritt auf der Stelle. Allerdings hat man durchaus noch Potential nach vorn. Dagegen wird es für DC Russian Union (#7) schwer werden weiter nach vorn zu kommen, der Abstand dürfte zu groß sein. Boinc.Italy (#8) und Overclock.net (#9) werden aber schon dafür sorgen das es den Russen nicht langweilig wird.

Um Platz 10 wird wieder heftlich gerangelt. RKN hat sich mal zum Singledasein entschlossen, während dessen sich ESL und Crunching@EVGa (beide #11) näher kommen. Doch auch Meisterkuehler.de (#13) sollten wir noch nicht abschreiben, auch wenn es nicht einfach werden wird. Auf #14 hat sich die Ukraine platziert, gefolgt von Team2ch. TeAm Anandtech hat #16 vor Boinc@Australia erkämpft und wird hoffen das dies so bleibt. Um #18 hat sich dagegen eine muntere Kampfgruppe gesammelt, welche nur 9 Punkten trennt. LITOMYSL und Boincstats haben aktuell gemeinsam #18 inne. Dahinter gibt es gleich wieder ein Doppel auf #20 mit Boinc@Mixi und SETIKAH@KOREA. Hier wird wohl POEM entscheiden müssen.

Die finalen Tage des Pentathlon beginnen diese Nacht. Mit der letzten Disziplin haben sich die Teams die Wuntertüte POEM ausgesucht. Aktuell hält das Projekt unsere Teilnehmer etwas hin, eine Spannung die unsere Teams nicht wirklich gebrauchen können. Lassen wir uns überraschen.

Kann SUSA das Drama wegstecken.
Wird SG bei Enigma gewinnen?
Lässt sich P3D den Gesamtsieg noch entreißen?

Ihr seht, es bleibt spannend beim Boinc-Pentathlon.

Tag#10 - 14.05.2014

Bericht zur Lage: englisch / französisch
Bericht zur Lage Diskussions Thread im Forum der: LAF und SG

Die letzten 5 Tage des 5. Pentathlons sind abgebrochen. Ab heute liegen alle Karten auf dem Tisch. Wie die Karten nun ausgespielt werden liegt an unseren Teams. Der Kampf um den Gesamtsieg wird bis zum letzten Tag spannend bleiben. Doch das Drama von gestern beschäftigt uns weiter. Inzwischen wissen wir das auf Grund eines privaten Notfalls SUSA den Bunker nicht rechtzeitig öffnen konnte. Das ist natürlich bedauerlich und wir hoffen das alles in Ordnung ist. Für SUSA wäre das bereits die halbe Miete gewesen. Doch ich möchte nicht vorgreifen.

Bei POGS hat sich in den letzten Tage das eine oder andere getan, an der Spitze gibt es aber keine Änderungen. P3D vor SUSA und SG. Team China (#4), AF (5) und CNT(#6) folgen hinterdrein, wobei AF beschleunigt und so sich so CNT gekrallt hat. Das Podium scheint vergeben, doch dahinter geht es weiter eng zu. Vor allem CNT und AF könnten noch Punkte für die Gesamtwertung rausholen. Es war absehbar und nun ist es geschehen; Overclock.net (#7) hat Meisterkuehler.de (#8) überholt. Boinc.Italy (#9) und Chrunching@EVGA (#10) haben durchaus noch Möglichkeiten MK zu attackieren.

Sicher scheint Boinc@Australia auf #11. Dahinter hat sich inzwischen RKN auf #12 geschoben und damit DC Russian Union auf #13 verdrängt. ESL (#14), Ukraine (#15), Team 2ch (#16) und Boincstats (#17) folgen. Vor allem die Statistiker müssen noch aufpassen, denn von hinten schleichen sich TeAm Anandtech (#18) und ICRAR (#19) an. Boinc@Mixi konnte nicht mehr folgen und ist auf #20 zurückgefallen.

SG hatte wohl alles auf Enigma gesetzt, doch das geht bisher nicht auf. Der Grund liegt darin, das SUSA jetzt auch Enigma unbedingt gewinnen muss um die Gesamtwertung für sich zu entscheiden. Derzeit hat P3D die besten Karten, denn der grüne Planet hat sich an die Spitze gesetzt. Aber auch SUSA ist sich der Bedeutung bewusst und liegt bereits auf #2. Nach dem tollen Zwischenspurt ist SG jetzt auf #3 gefallen und muss aufpassen nicht von AF (4) und Team China (#5) geschluckt zu werden. Zwischen den Beiden geht es aktuell heiß her, so hat AF gerade mit einem schnellen Spurt #4 erkämpft.

Etwas geruhsamer geht es CNT auf #6 an, während die Ukraine (#7) aufpassen muss von DC Russian Union (#8) gefressen zu werden. Langweilig wird es auch dahinter garantiert nicht. Da hatte sich die ESL gerade auf Platz 9 gekämpft, da kommt Overclock.net daher und beansprucht #9 für sich. Ob die ESL (#10) zurückschlagen kann wird abzuwarten sein. Ein Wimpernschlag dahinter folgt jedenfalls RKN (#11) und Boinc.Italy (#12). Aufpassen muss Crunching@EVGA, sie drohen den Anschluss zu verlieren.

Eine Lücke trennt die das Feld nun. SETIKAH@KOREA hat sich auf #14 einquartiert, muss aber aufpassen, denn Meisterkuehler.de (#15) ist dabei das Feld von hinten aufzurollen. Schwierigkeiten hat aktuell Aggie The Pew (#16), was Boincstats (#17) derzeit nutzen kann. Boinc@Mixi (#18), TeAm Anandtech (#19), LITOMYSL (#20) und Team2ch (#21) sind so mit sich beschäftig das sie den Anschluss verloren haben.

An der Spitze bei POEM ein gewohntes Bild. P3D und SUSA kämpfen um die Spitze. Doch dahinter hat sich das Feld noch nicht sortiert. Mit einem fantastischem Start hatte sich Crunching@EVGA auf #3 gebunkert. Doch dies hat AF nun abrupt beendet und sich seinerseit auf #3 gesetzt. Crunching@EVGA, nun auf #4, muss jetzt auch SG aufpassen, die jetzt Fahrt aufnehmen.

Auf #6 steht aktuell Boinc.Italy. Ein alt bekanntes Gesicht finden wir auf #7. Team2ch gibt ein Lebenszeichen von sich. DC Russian Union (#8) legt sich mit Team China (#9) an. Ein faszinierendes Duell, wobei von den Chinesen mehr zu erwarten ist als nur Platz #8. Da kommt bestimmt noch was. Überraschend schwach ist derzeit CNT (#10) unterwegs, gefolgt von ESl auf #11. Kopf-an-Kopf geht es auch dahinter zu. RKN (#12) und Overclock.net (#13) liegen fast gleichauf. Ähnlich eng geht es auch zwischen der Ukraine (#14) und Boinc@Australia zu.

Wie immer bei einer neu gestarteten Disziplin ist viel Bewegung drin. Dies sorgt natürlich auch dafür das in der Gesamtwertung es zu verschiebungen kommt. P3D führt weiter das Feld an. 30 Punkte scheinen viel, doch dies kann sich schnell ändern. SUSA muss zwei der drei laufenden Disziplinen vor P3D ins Ziel kommen. Und das ist möglich. SG hat #3 wohl sicher, auch wenn AF (#4) näher gekommen ist. Doch auch mit Team China (#5) sollten wir weiter rechnen. Dies gilt auch für CNT (#6), für die ein Sprung auf Platz 4 durchaus noch in greifbarer Nähe ist.

Eine positive Überraschung des diesjährigen Pentathlon ist auch DC Russian Union auf #7. Da sehen wir das regelmäßiges punkten viel ausmacht. Boinc.Italy folgt knapp dahinter. Overclock.net (#9) hat vom Platzverlust von Crunching@EVGA (#10) bei POEM profitiert. Aber auch die ESL (#11) stehen bereit Crunchin@EVGA anzugreifen. Das Dutzen schließt RKN ab. Für die Rechenkraftler wird es schwer nach von zu kommen, aber von hinten droht noch von Unkraine (#13) und Team2ch (#14) Gefahr. Die Japaner sind bei Enigma miserabel unterwegs, wenn sie das ändern wird es für RKN nochmal eng. Eine Steigerung ist aber auch noch für Meisterkuehler drin, dafür müssten sie aber bei POEM deutlich zulegen.

Kann SUSA angreifen?
Was heckt SG aus?
Wird Team China weiter für Überraschungen sorgen?

Ihr seht, es bleibt spannend beim Boinc-Pentathlon.

Tag#11 - 15.05.2014

Bericht zur Lage: englisch / französisch
Bericht zur Lage Diskussions Thread im Forum der: LAF und SG

Die Uhr tickt, die Zeit läuft runter und die Spannung steigt. Die Zeit der Entscheidung naht. SUSA muss P3D angreifen und ist dazu auch in der Lage. Bei P3D wird man alles tun, um diesen Konter ins leere laufen zu lassen. Ob es gelingt? Wir werden sehen.

Beim Marathon steht den Teams die Anstrengung ins Gesicht geschrieben. Die letzten Tage waren hart. Die Lüfter werden lauter, die Netzteile unzuverlässiger und die Rechner klappriger. Jetzt geht es darum die Position zu halten und anzukommen. Das gilt allerdings nicht für alle, denn es sind noch einige Laufduelle unentschieden. Der Sieg dürfte P3D kaum noch zu nehmen sein. Es käme einem extremen Kraftakt gleich, wenn SUSA hier noch attackieren würde. Auszuschließen ist das zwar nicht, doch die Amerikaner werden wohl eher Wert auf Enigma und POEM legen.

In der Theorie wäre es für SG durchaus möglich SUSA anzugreifen, aber auch trifft wohl das Gleiche zu wie bei SUSA. Mit #3 wird man aber zufrieden sein. Dahinter ist aber noch keine Entscheidung gefallen. Team China hat zwar weiter #4 inne, muss aber auf AF achten. Der francophone Hahn hat mit Flügelschlagunterstützung gerade #5 von CNT übernommen.

Die Tschechen haben bei POGS etwas Tempo rausgenommen, doch warum gibt man einfach eine Platzierung preis? Bahnt sich hier ein Bunkerschlag am letzten Tag an? Zu Platz 7 klafft weiterhin eine deutliche Lücke, woran sich garantiert nichts mehr ändern wird. Overclock.net versucht derzeit diesen Platz abzusichern, doch die Meisterkuehler (#8) sind immer für eine Überraschung gut. Zumindest ist es MK gelungen den Vorsprung auf Boinc.Italy (#9) auszubauen. Dies ist gelungen, da die Italiener deutlich an Tempo verloren haben. Auch das wird für Kopfzerbrechen bei einigen Teams sorgen. Von dieser Schwäche profitiert auch Crunching@EVGA (#10), die dadurch den Rückstand verringern konnten. Dahinter gibt es aktuell keine Veränderungen, nur um #18 geht es derzeit zwischen ICRAR und TeAm Anandtech sehr eng zu.

Nicht lang bis zur Entscheidung ist es bei unsere Mathedisziplin. P3D führt weiterhin Enigma an, was nicht selbstverständlich ist. Matheprojekte sind nicht unbedingt das was auf dem grünen Planeten die Säle füllt. Auch wenn SUSA (#2) immer etwas an Boden verliert, wohl jeder rechnet morgen mit einem heftigem Angriff. Dagegen wird es für SG auf #3 noch ein heftiger Kampf. AF (#4) und auch Team China (#5) sind noch nicht weit weg genug, um sicher zu sein.

Dagegen lassen es CNT (#6), Ukraine (#7) und DC Russian Union (#8) derzeit etwas lockerer angehen. Ein kräftiger Bunker kann dieses Trio aber noch kräftig durcheinander wirbeln. Noch 5 (logisch )Teams haben die Chance auf Platz 9. Overclock.net hat sich an die Spitze der Horde gesetzt, gefolgt von ESL und Boinc.Italy. RKN und Crunching@EVGA rangeln sich aktuell noch um #12.

Auf #14 hat haben sich die Meisterkuehler geschoben, vorbei an SETIKAH@KOREA. Während Aggie The Pew (#16) und Boincstats (#17) wohl ein Stillhalteabkommen unterzeichnet haben, hält man davon dahinter wenig. Boinc@Mix hat sich #18 zurückgeholt und TeAm Anandtech gezeigt wo das Hämmerchen hängt. Beim Team2ch war mal wohl #21 nicht so dolle, denn man LITOMYSL diesen Platz zugewiesen. Allerdings ist #20 für die Japaner immer noch desaströs.

Eine wirkliche Wundertüte ist weiterhin POEM. Hier könnte ich den Text von Pogs 1:1 übernehmen, denn es ist die gleiche Situation. P3D vor SUSA und alle warten auf Sturm, der sich in der Ferne ankündigt. Ruhiges Wetter gibt es dahinter aber auch nicht. SG (#3), AF (#4), Boinc.Italy (#5) und sogar Dc Russian Union (#6) haben Chancen auf den Bronzerang. Und selbst Team2ch (#7), CNT (#8) und sogar Meisterkuehler.de (#9) könnten in diese Entscheidung noch eingreifen. Hier braucht sich die vielleicht spannendste Entscheidung des diesjährigen Pentathlons zusammen.

Super gestartet aber nun 7 PLätze nach hinten, diese Achterbahn der Gefühle macht Crunching@EVGA gerade durch. Und es könnte noch schlimmer kommen, denn die ESL (#11) und die Ukraine (#12) nähern sich. Was Team China auf Platz 13 zu suchen hat? Gute Frage! Da die Chinesen weder bei Enigma, noch bei POGS gerade durch großen Output auffallen drängt sich die Vermutung auf, dass hier kräftig gebunkert wird. Da lassen wir uns doch gerne mal überraschen, was die Chinesen so ausliefern werden.

Zu den Verlierern der letzten Stunden gehören Overclock.net (#14) und RKN (#15). Dagegen konnten LITOMYSL (#16) Boden gutmachen und Boinc@Australia (#17) und Boinc@Mixi (#18) hinter sich halten. Auf #19 finden wir aktuell Boincstats. Während TeAm Anandtech (#20) und Aggie The Pew (#21) Plätze verloren schickt sich SETI@Deutschland (#22) an Punkte einzuheimsen. Dies gilt übrigens auch für Crystal Dream (#23). Doch die Abstände am Ende des Feldes sind eng, da darf sich keiner sicher sei.

P3D vor SUSA, dies ist weiter das Bild an der Spitze der Gesamtwertung. SG folgt dahinter und sichert ruhig und gelassen den Bronzeplatz ab. AF auf #4 und CNT auf #5 werden argwöhnisch auf Team China (#6) schaun, denn hier scheint was im Busch zu sein. DC Russian Union (#7) und Boinc.Italy (#8) sind sich auch noch nicht einig über Reihenfolge.

Overclock.net dagegen hat gute Aussichten #9 zu halten. Für die ESL wird es nicht einfach Platz 10 zu halten, denn die Meisterkuehler liegen auf der Lauer und haben bei Enigma noch Potential. Durch den Sturz bei POEM geht es auch im Klassement für Crunching@EVGA nach unten und #12 ist auch durch RKN (#13) und die Ukraine (#14) in Gefahr. In wie fern Team2ch bei Enigma noch blufft ist offen, dies könnte aber auch die Japaner noch von #15 lösen.

Dahinter gibt es dann doch einen großen Graben. Boinc@Australia (#16), TeAm Anandtech (#17), Boincstas (#18), Boinc@Mixi (#19) und LITOMYSL beschließen die TOP20. Aggie The Pew wird hoffen #21 nach Hause crunchen zu können. Gefahr droht von SETIKAH@KOREA (#22), die bei POEM akuell ohne Punkte sind. Für die AMD Users (#23) ist vorankommen praktisch unmöglich, aber nach hinten kann es allemal gehen. Crystal Dream (#24) und TitanesDC (#25) sind noch eine Gefahr. Auf #26 finden wir ICRAR, die ja nur bei POGS gestartet sind. Es folgen SETI@Deutschland (#27) und Team Belgium (#28).

Wann bricht der Sturm bei Enigma los?
Wird Team China bei POEM nochmal alles durcheinander bringen?
Schafft es AF bei Enigma auf #3?

Ihr seht, es bleibt spannend beim Boinc-Pentathlon.

Tag#12 - 16.05.2014

Bericht zur Lage: englisch / französisch
Bericht zur Lage Diskussions Thread im Forum der: LAF und SG

Sie warten sicher schon auf die neuesten Entwicklungen, aber bevor ich dazu komme möchte ich gern noch etwas anderes loswerden und dies soll nicht am Ende des Pentathlon untergehen. Dieser Bericht erscheint nicht nur in Deutsch, sondern wird auch in die englische und französische Sprache übersetzt. Deshalb möchte ich mich bei Modesti (französisch) und Susanne (englisch) herzlich für die Übersetzungen bedanken. Es motiviert mich zu sehen, wie viel Spaß die Teilnehmer auch aus anderen Sprachräumen damit haben. Ebenfalls möchte ich vmc danken, der fleißig meine unzähligen und unvermeidlichen Rechtschreibfehler findet. Also nochmal an Alle: Vielen Dank dafür! Jetzt besorge ich frische Arbeit für das Trio. Heute Nacht könnte schon eine Vorentscheidung in der Gesamtwertung fallen, oder noch alles viel spannender werden.

Auf der Marathonstrecke gibt es kaum Veränderungen. Die Teams bereiten sich hier auf die letzten Kilometer vor. Was uns erwartet wissen wir noch nicht. Wird es heftige Attacken geben, oder gibt man sich mit den Platzierungen zufrieden? P3D führt weiterhin vor SUSA und SG. Während das Podium schon belegt scheint, kann es dahinter immer noch zu Verschiebungen kommen. Team China (#4) kann sich nicht sicher sein, ob AF (#5) nicht doch noch zum Angriff bläst.

Knapp geht es auch um Platz 7 zu. Overclock.net wird aktuell wieder von den Meisterkuehlern unter Druck gesetzt. Genauso eng geht es zwischen der Ukraine (#15) und Team2ch (#16) zu. Die einzigste Verschiebung im Feld gab es in den letzten Stunden dahinter. ICRAR hat #18 von TeAm Anandtech erobert und wird hoffen das man den Platz halten kann. Auch wenn die Abstände manchmal große erscheinen, ein gut platzierter Bunker kann weiterhin für große Veränderungen sorgen. Bewegung wird bei POGS sicher nach Ende der Mathedisziplin kommen.

Bei Enigma steht uns eine heiße Nacht bevor, die ich bis zum bitteren Ende miterleben werde. P3D versucht sein Heil in der Flucht. Bei den Grünen hat man POEM erstmal sausen lassen, um diese Disziplin zu gewinnen, was den Gesamtsieg bedeuten könnte. Allerdings ist das ein hoch riskantes Spiel. Heute Nacht wird SUSA angreifen, offen ist nur wann und wie stark. Ich hoffe der Server macht das mit.

Obwohl AF nun #3 errungen hat, scheint man bei SG sehr ruhig zu sein. Wahrscheinlich setzt man auch wieder auf den Endspurt. Für den ist Team China (#5) auch gut, doch der Rückstand ist schon etwas kräftiger ausgefallen. Dagegen hat CNT (#6) kaum noch Möglichkeiten nach vorn, taktisch könnte das für POEM sehr vorteilhaft sein. Das brisante Duell um #7 ist weiterhin noch nicht entschieden. Die Ukraine muss allerdings mit ansehen, wie der Vorsprung auf DC Russian Union schmilzt, wie das Eis in der Sonne.

Fast um jede Position wird noch erbittert gekämpft. Die ESL hat #9 erobert und muss dennoch auf den Gegenangriff von Overclock.net (#10) rechnen. In trügerischer Ruhe hat sich Boinc.Italy auf #11 platziert, gefolgt von Chruning@EVGA (#12) und RKN (#13), die sich einen heißen Kampf liefern. Ob die Meisterkuehler (#14) da noch eingreifen können ist fraglich und auch SETIKAH@KOREA (#15) kann durchaus etwas verschnaufen.

Auch dahinter haben sich die Teams nicht eingerichtet und schippern ruhig nach Hause. Nix da, hier geht auch die Post ab. Boincstats (#16) und Aggie The Pew (#17) haben ernste Meinungsverschiedenheiten wer nun der Bessere sei. Das trifft auch zwischen Boinc@Mixi (#18) und TeAm Anandtech (19) zu. Bei Team2ch (#20) bin ich mir nicht sicher. Gehören die Japaner in die Kampfgruppe nach vorn, oder dahinter? Beides ist möglich. LITOMYSL (#21) könnte die Japaner noch kräftig ärgern, wogegen bei Boinc@Australia (#22) es dem Koala gleich macht und den Ausblick zu genießen scheint. Und natürlich gibt es auch um die Verteilung der letzten Punkte Uneinigkeit. AMD Users (#23), TitanesDC (#24) und Crystal Dream (#25) werden das nun unter sich ausmachen.

Bei POEM herrscht das blanke Chaos. Hier gibt es derzeit so viele Positionswechsel, das auch ich nicht mehr folgen kann. Zumindest eins scheint klar, den Sieg werden wieder zwei uns bekannte Teams unter sich ausmachen. SUSA hat sich auf #1 gesetzt und so P3D auf #2 verdrängt. Hier zeigt sich das P3D Kräfte von POEM abgezogen hat. Im Kampf um #3 gibt es ein prickelndes Rennen. Mit einem großem Sprung hat sich CNT auf das Podium katapultiert und hat so AF (#4) und SG (#5) hinter sich gelassen.

DC Russian Union hält sich auf #6, gefolgt von Boinc.Italy (#7) und ESL (#8). Team2ch (#9) und die Meisterkuehler (#10) liegen auch noch in Lauerstellung. Langsam aber stetig arbeitet sich die Ukraine (#11) nach vorn und wirft bereits einen verstohlenen Blick zur Konkurrenz. Dahinter muss Crunching@EVGA um #12 bangen, denn Overclock.net (#13), Team China (#14) und RKN (#15) kommen im Laufschritt näher. Danach haben wir eine doch recht deutliche Abrisskante. Angeführt wird das hintere Feld von LITOMYSL (#16), gefolgt von Boincstats (#17). Während die beiden Teams Plätze gewinnen konnten haben Boinc@Australia (#18) und Boinc@Mixi (#19) im Fahrstuhl den Knopf nach unten gedrückt.

P3D und SUSA fechten weiterhin den Sieg in der Gesamtwertung unter sich aus. SG hat weiterhin #3 inne, doch wie Kai aus der Kiste ist plötzlich CNT (#4) in Schlagdistanz gekommen. Doch die Tschechen sollten sich wohl eher den Blick auf Af (#5) und Team China (#6) richten. DC Russian Union hält weiter #7, gefolgt von Boinc.Italy auf #8. Nur noch 3 Punkte trennen Overclock.net (#9) und ESL (#10) voneinander.

Für die Meisterkuehler wird #11 eine tolle Platzierung sein, viel mehr ist auch kaum noch möglich. Crunching@EVGA (#12) hat nur 3 Punkte Vorsprung auf die Ukraine (#13). Die hat sich gerade von RKN (#14) getrennt. Aber RKN brauch sich nicht grämen, denn mit Team2ch (#15) gibt es vielleicht jemand der Interesse hat. Die Japaner mögen eine großen Rückstand haben, der kann aber noch deutlich schrumpfen. Den Grund sehen wir bei der Punktausbeute bei Enigma, die aktuell verdächtig niedrig ist.

Punktgleich finden wir auf #16 Boincstats und Boinc@Australia, welche aber mit TeAm Anandtech (#18) einen noch ernst zu nehmenden Verfolger haben. Dieser Pentathlon muss seltsame Pheromone verströmen, denn auch auf #19 haben sich zwei ganz dolle lieb. LITOMYSL und Boinc@Mixi halten zusammen, mal sehen wie lange das Glück hält. Während sich SETIKAH@KOREA (#21) und Aggie The Pew (#22) um ihre Platzierung crunchen, haben Crystal Dream, AMD Users (beide #23) und TitanesDC (#25) mit sich zu tun.

Wer wird Enigma gewinnen?
Kann CNT SG in der Gesamtwertung noch angreifen?
Geht die Taktik von P3D in die Hose?

Ihr seht, es bleibt spannend beim Boinc-Pentathlon.

Tag#13 - 17.05.2014

Bericht zur Lage: englisch / französisch
Bericht zur Lage Diskussions Thread im Forum der: LAF und SG

Die letzten Tage des Pentathlon laufen und die Spannung ist mit den Händen greifbar. Es liegt eine abwartende Stimmung über dem Feld, wartend auf Sonntag, wie sich alles entscheiden wird. Und die letzten Stunden haben dabei mehr zur Unklarheit beigetragen.

Warten auf Godot war zum Finale bei Enigma angesagt. Alle warteten gespannt auf den Angriff von SUSA. Doch der blieb zur Überraschung von Vielen aus. Planet 3DNow! gewinnt somit die Mathedisziplin bei Enigma und fährt somit seinen zweiten Einzelsieg ein. SETI.USA holt sich Silber und hinterlässt viele Fragen, die wir wohl erst morgen beantwortet bekommen werden. SETI.Germany holte kurz vor dem Ziel mit einem fulminantem Sprint doch noch die Bronzemedaille. Herzlichen Glückwunsch an die Edelmetallgewinner.

Zum Greifen nah war Bronze für AF, doch am Ende hat es nur für #4 gereicht. Da wird der Hahn doch etwas den Kopf hängen lassen. Team China darf sich aber über #5 freuen, bei CNT (#6) bin ich mir da aber noch nicht so sicher. Platz 7 konnte die Ukraine mit einem starken letzten Tag absichern und so DC Russian Union hinter sich lassen.

Dahinter fand ein erbitterter Kampf um #9 statt. Diese entschied am Ende Overclock.net knapp für sich. Die Tastensportler von der ESL müssen sich am Ende mit #10 zufrieden geben. Genauso eng ging es aber auch dahinter zu. Hier konnte sich Boinc.Italy (#11) vor Crunching@EVGA (#12) behaupten. RKN holt sich #13, gefolgt von Meisterkuehler.de (#14) und SETIKAH@KOREA auf #15.

Wiedermal konnte Boincstats mit einem Bunker zum Schluss Platz 16 absichern und so Aggie The Pew noch auf #17 verdrängen. Boinc@Mixi (#18), TeAm Anandtech (#19) und Team 2ch (#20) folgen dahinter. LITOMYSL fuhr am Ende #21 ein und hat so Boinc@Australia hinter sich gelassen. Auch um die letzten Punkte wurde eifrig gerungen. So hat auch TitanesDC am Ende doch noch #23 dem Team AMD Users (nun #24) abgeluchst. Das Crystal Dream holt sich die letzten Punkte, vor SETI@Deutschland auf #26. ObDoHe, AerospaceResearch.net und Team Belgium waren wiedermal abwesend.

Das große Duell bei Enigma blieb aus, doch wo wird es nun stattfinden? SUSA muss die beiden letzten Disziplinen gewinnen, wenn sie den Gesamtsieg wollen. Die ultimative Entscheidung muss aber beim Marathon fallen. Deshalb meine Damen und Herren, kommen sie an die Strecke, bringen sie Essen und Trinken mit und für die Älteren was zum sitzen. Klamotten brauchen sie nicht, es wird ihnen heiß genug werden.

Auf den ersten Blick sieht es ziemlich ruhig aus bei POGS. Nichts, wirklich nichts lässt darauf schließen was sich hier in den nächsten Stunden abspielen könnten. P3D führt noch mit einem riesigem Vorsprung, doch wenn SUSA (#2) noch gewinnen will muss hier der Angriff kommen. Dagegen geht es für SG auf #3 nur darum den Bronzerang abzusichern.

Fast nebenher laufen Team China (#4) und AF (#5). Gestern sah es schon so aus, als könne AF vorbeigehen, doch eine kleine Tempoverschärfung des Drachens hat das Ganze wieder gerade gerückt. Weiter rechnen müssen wir mit CNT auf #6, allerdings ist es wahrscheinlich das sich die Tschechen auf POEM konzentrieren, denn dort haben sie noch Medaillenchancen. Das CNT das tun kann liegt auch daran, das die Verfolger schon etwas deutlicher zurückliegen.

Overclock.net (#7) und Meisterkuehler.de (#8) sind mit sich selbst beschäftigt. Vor allem für MK wäre ein Platzgewinn im Hinblick auf die Gesamtwertung ziemlich wichtig, denn dort schnuppert man an den Top10. Boinc.Italy (#9) und Crunching@EVGA (#10) beschließen diese bei Enigma. Viel möglich ist dahinter noch, mit einem gut platzierten Bunker ist im Mittelfeld noch viel zu holen. Doch schnell zu POEM, wo es weiter ein munteres Platz-wechsle-dich-Spiel gibt.

POEM ist und bleibt eine Wundertüte. Die begrenzte Zahl der verfügbaren WUs stellt eine echte Herausforderung dar. Aber damit müssen unsere wackeren Helden nun klarkommen. Das SUSA den Gesamtsieg nicht aufgegeben hat ist hier sichtbar. SUSA führt deutlich. Auch wenn P3D (#2) die Führung zu Gunsten von Enigma aufgab ist das ein Zeichen, das aufhorchen lassen sollte.

Vielleicht haben die Amerikaner den grünen Planeten in eine Falle gelockt und dafür gesorgt das P3D ihre Kraft bei Enigma verfeuerten. Auf Grund der WU-Versorgung wird es schwer, das wieder umzudrehen. Realistisch gesehen hat ein Trio noch alle Chancen auf Platz 3. CNT hat aktuell die besten Karten, gefolgt von SG (#4) und AF (#5). Nur noch Außenseiter um Bronze ist DC Russian Union auf #6.

Dahinter haben die Meisterkuehler (#7) wieder die Muskeln spielen lassen und sich an der verdutzen Konkurrenz vorbei geschoben. Boinc.Italy (#8), ESL (#9) und Team2ch (#10) müssen nun sehen, ob sie zurückschlagen können. Auf #11 finden wir die Ukraine, denen Overclock.net (#12) nachstellt. Kaum ein Blatt Papier passt zwischen Crunching@EVGA (#13) und Team China (#14). RKN (#15) musste die Chinesen vorbei lassen, kann aber zurückschlagen.

Doch jetzt schnell der Blick auf die Gesamtwertung. Auch hier ist Ruhe vor dem Sturm. P3D vor SUSA und SG. Mit einer Veränderung wird wohl erst morgen zu rechnen sein. CNT hat #4 etwas zementieren können und profitiert davon das SG bei Enigma noch auf #3 rutschte. Für AF (#5) wird es nun sehr schwer, zu groß scheint der Abstand. Doch CNT kann durchaus noch zurückfallen und dann werden die Karten neu gemischt. Weiter rechnen müssen wir mit Team China (#6), die weiterhin bei POEM vor sich hin dämmern.

Während DC Russian Union #7 wohl nach Hause bringen kann ist zwischen Boinc.Italy (#8) und Overclock.net (#9) noch keine entgültige Entscheidung gefallen. Wer wird am Ende #10 erkämpfen? Noch führt ESL vor den Meisterkuehlern, doch 3 Punkte sind nichts. Die Ukraine und Crunching@EVGA teilen sich aktuell #12, wobei RKN weiterhin auf die Fehler der Beiden wartet.

Warten wir also auf die Dinge die sich am Himmel zusammenbrauen:
Wann attackiert SUSA bei POGS?
Kann CNT bei POEM gewinnen?
Hat bei P3D das große Zittern begonnen?

Ihr seht, es bleibt spannend beim Boinc-Pentathlon.

Tag#14 - 18.05.2014

Bericht zur Lage: englisch / französisch
Bericht zur Lage Diskussions Thread im Forum der: LAF und SG

Showdown in Pentathlon-City. Die Kontrahenten sitzen sich Auge in Auge gegenüber und versuchen die Absichten des Gegners vorauszuahnen. Jedes Zucken schreckt die Leute auf und jedes Räuspern bringt die Zuschauer an den Rand der Verzweiflung. Hier regnet es, meine Damen und Herren. Die Tropfen preschen an die Fensterscheiben und untermalen alles mit ihrer eigenen Musik. Ab und zu prüfen die Teams ihr eigenes Blatt, scheinen zu überlegen und vielleicht auch zu entscheiden. Und wir? Wir rätseln wer wohl das beste Blatt hat und wer nur blufft.

Bei POEM führt SUSA weiterhin vor P3D und konnte auch den Vorsprung ausbauen. CNT auf 3 konnte dies zwischendurch ebenfalls tun, doch langsam nimmt auch SG Fahrt auf und macht so deutlich, dass sie Bronze noch nicht aufgegeben haben. Die Abstände zwischen den Teams sind noch nicht zu groß, eine Entscheidung wird also erst heute fallen.

AF hat den Sturz auf #5 wohl nicht verkraftet, denn inzwischen hat man nicht nur den Anschluss verloren. Nein auch DC Russian Union (#6) hat nun plötzlich eine Chance AF einzuholen. Weiter gut unterwegs ist Meisterkuehler.de (#7), gefolgt von der ESL (#8) die alles daran setzen mit einer guten Platzierung bei POEM den zehnten Platz in der Gesamtwertung zu verteidigen.

Schwächeln tut derzeit Boinc.Italy (#9). Nicht nur das man die ESL vorbeilassen musste, jetzt drückt auch Overclock.net (#10) von hinten. Die Overclocker haben es geschafft Team2ch (#11) zu überholen und machen große Schritte voran. Einen gierigen Blick auf die Japaner haben auch die Ukraine (#12), Team China (#13) und RKN (#14) geworfen und arbeiten sich langsam heran.

Für Crunching@EVGA geht es im Gegensatz dazu weiter nach unten. Nur noch #15. Um diesen Platz zu verlieren müssten aber Boincstats (#16) oder LITOMYSL (#17) einen ganz kräftigen Bunker in die Freiheit entlassen. Um Platz 18 beruhigt sich das Duell zwischen Boinc@Mixi (#18) und Boinc@Australia (#19) keineswegs. Hier werden die letzten Stunden die Entscheidung bringen. TeAm Anandtech auf #20 wird da vielleicht sogar noch eingreifen, dagegen sind SETI@Deutschland (#21), Crystal Dream (#22) und Aggie The Pew (#23) voll und ganz mit ihrem Dreikampf beschäftigt.

Der große Sieger beim Marathon ist: POGS. Der Pentathlon hat dem Projekt einen schönen Boost beschert. Die erfolgreichsten Tage des Projektes sind allesamt Tage des diesjährigen Pentathlons. Dazu kommt naürlich noch die Auslobung eines Preises. Wirklich ein tolles Projekt, das vom Pentathlon richtig profitieren konnte. Es wäre wirklich schön, wenn das Schule machen würde.

Kommt die Attacke oder kommt sie nicht? P3D hat inzwischen einen riesengroßen Vorsprung und es ist immer noch rätselhaft, ob SUSA überhaupt angreifen wird. Das werden wir sicher bald erfahren, denn einen Bunker dieser Größenordnung kann man nicht in der letzten Stunde auflösen. SG (#3) ist SUSA sogar näher gekommen, doch die Blaugelben sollten eher den Blick nach hinten werfen, denn hier sind Team China (#4) und AF (#5) durchaus noch in Reichenweite eines großen Bunkers.

CNT wird sich wahrscheinlich mit #6 zufrieden geben, aber auch hier gilt, das ein gut platzierter Bunker Wunder wirken kann. Vergessen wir nicht, das die begrenzte WU-Versorgung bei POEM viele Teams zwingt POGS zu rechnen. Weiterhin versuchen die Meisterkuehler (#8) das Team von Overclock.net von #7 zu verdrängen, denn MK braucht die Punkte dringend. Inzwischen hat sich auch Boinc.Italy (#9) entschlossen in dieses Duell einzugreifen. Die Italiener haben an Tempo zugelegt und holen auf.

Crunching@EVGa kann noch Platz 10 vor Boinc@Australia verteidigen. Ob RKN (#12) noch in der Lage ist einzugreifen? Mit der Platzierung abgefunden haben sich wohl DC Russian Union (#13) und ESL (#14). Ob Team 2ch (#16) der Ukraine (#15) noch gefährlich werden kann muss man wohl mit einem Fragezeichen versehen. Bei den Teams dahinter ist dagegen mehr Musike drin.

TeAm Anandtech hat #17 von Boincstats (#18) übernommen, aber auch ICRAR (#19) scheint Interesse daran zu haben. Boinc@Mixi (#20) und Aggie The Pew (#21) brauchen wohl keine Angst vor Verfolgern zu haben, der Abstand scheint doch zu groß. Um Platz 23 kämpfen Crystal Dream (#23) und LITOMYSL (#24). SETIKAH@KOREA (#22) lässt sich durch die beiden Verfolger aber nicht aus der Ruhe bringen. Die AMD Users haben gute Aussichten die letzten Punkte abzustauben.

Über der Gesamtwertung liegt eine abwartende Stimmung. P3D vor SUSA - da gab es keine Änderungen. Hier warten wir auf die Stunden des Adlers. SG kann den Rotkäppchen-Sekt schonmal kalt stellen und dahinter sieht es weiter gut für CNT (#4) aus. AF (#5) hat nur noch theoretische Chancen auf Platz 4. Wie gut ist das Blatt von Team China (#6)? Kommt da noch was, wenn ja wie viel, oder bluffen sie? Auch dieser Vorhang wird sich bald für uns öffnen.

Auf #7 steht weiter DC Russian Union, gefolgt von Overclock.net auf #8. Die Overclocker konnte Punkte gutmachen und haben sich so vor Boinc.Italy (#9) gecruncht. Beim Kampf um #10 hat sich die ESL (#10) etwas Luft verschafft. Doch noch sind für Meisterkuehler.de nicht alle Messen gelesen.

Auf #12 kann sich dagegen RKN noch nicht einrichten, denn die Ukraine (#13) ist noch im Windschatten unterwegs. Crunching@EVGA (#14) kann da wohl nicht mehr folgen. Einen entäuschenden 15. Platz wird wohl am Ende Team2ch nach Hause bringen. Da wird der Kaiser aber sauer sein. Wer wird 16.? TeAm Anandtech, Boincstats (beide #16) oder Boinc@Australia? Auch dieses Geheimnis wird uns bald offenbart. Eng geht das dann noch um #23 zu. TitanesDC und Crystal Dream teilen sich aktuell diesen Platz, aber die AMD Users liegen nur 3 Punkte dahinter.

Der Tag der Entscheidung ist da - Zusammen mit einem Haufen voller Fragen.
Kommt der Angriff von SUSA?
Wann greift Team China bei POEM an?
Ist AF noch in der Lage bei POGS anzugreifen?

Ihr seht, es bleibt spannend beim Boinc-Pentathlon.

Tag#15 - 19.05.2014

Bericht zur Lage: englisch / französisch
Bericht zur Lage Diskussions Thread im Forum der: LAF und SG

Geschafft! Das werden die Teams jetzt wohl denken. Dieser Pentathlon war einer der härtesten und nichts für seichte Gemüter. Bis zum Ende wurde um Positionen gekämpft, mit der einen oder anderen Überraschung. Doch dazu gleich mehr. Der heutige Bericht erscheint traditionell in zwei Teilen. Im 1. Teil beschäftige ich mich mit den Ergebnissen bei POGS und POEM, die Gesamtwertung werde ich dann im 2. Teil abhandeln. Doch nun zu den Ergebnissen.

POEM war eine echte Wundertüte. Das Projekt war für die Teams keine einfache Sache, die begrenzte WU-Versorgung hat hier und da für Stirnrunzeln gesorgt. Letztlich mussten aber alle Teams mit den selben Bedingungen klar kommen. Der Sieg geht verdient an SETI.USA. Konsequent hielten die Amerikaner das Tempo hoch und wurden am Ende dafür belohnt. Planet 3DNow! hatte aus taktischen Gründen früh das Tempo zugunsten von POGS verringert, dennoch reichte es am Ende ohne Probleme für Silber. Wieder einmal hat das Czech National Team gezeigt das man mit ihnen immer rechnen muss. Mit cleverer Taktik sicherten sich die Tschechen Platz 3 und damit Bronze. Herzlichen Glückwunsch an die Medaillengewinner.

Am Ende konnte SG nichts den Endspurt von CNT entgegensetzen und somit blieb nur Rang 4. Dahinter explodierte die Verfolgergruppe förmlich. Wer das nicht gesehen hat, wird es kaum glauben. Mit einem Wahnsinns Endspurt holte sich Meisterkuehler.de Platz 5 und lässt damit AF (#6) ziemlich alt aussehen. Damit hat man bei AF sicher nicht gerechnet. Platz 7 ging an DC Russian Union, die ebenso durch die Attacke von MK überrascht wurden.

Zu spät und zu schwach war der finale Angriff von Team China. So muss man sich mit #8 zufrieden geben, was zur Folge hat, das man auch eine bessere Platzierung in der Gesamtwertung vercrunchte. Im Windschatten der Chinesen konnte sich auch Overclock.net (#9) und die Ukraine (#10) verbessern. Wo Gewinner, da auch Verlierer. Abwärts ging es für Boinc.Italy (#11), ESL (#12) und Team2ch (#13). Im Endspurt konnte Crunching@EVGA (#14) ebenfalls einen Platz gewinnen und RKN auf #15 verdrängen.

Keine Änderungen gab es am Schlusstag dahinter. Boincstats bringt #16 nach Hause, nur knapp vor LITOMYSL (#17). Boinc@Mixi (#18), Boinc@Australia (#19) und TeAm Anandtech (#20) gehen dahinter durchs Ziel. SETI@Deutschland holt mit #21 die beste Platzierung beim diesjährigen Pentathlon und lässt das Crystal Dream (#22) knapp hinter sich. Die letzte Punkte schnappten sich Aggie The Pew (#23), SETIKAH@KOREA (#24) und AMD Users (#25). Team Belgium holte Platz 26 und TitanesDc #27. ObDoHe und AerospaceResearch.net (beide #28) blieben in der Startbox stecken.

Völlig fertig kamen unsere Teams heute Nacht bei POGS ins Ziel. Die Marathonstrecke hat auch dieses Jahr den Teams alles abverlangt. Der verdiente Sieg ging an Planet 3DNow!, die klar und deutlich diesen Sieg herausgelaufen haben. Der große Angriff von SETI.USA blieb am Ende aus. Scheinbar hat die Kraft für den großen Angriff nicht mehr gereicht. Bronze holt sich verdient an SETI.Germany. Glückwunsch an die Gewinner des Edelmetalls.

Das Rennen um #4 wurde erst auf der Ziellinie entschieden. In der letzten Sekunde konnte sich AF an Team China (#5) vorbeischieben Wie erwartet ging CNT auf #6 ins Ziel, doch dahinter gab es wieder einen Zielsprint. Overclock.net oder Meisterkuehler.de, das war die Frage. Um Haaresbreite entschieden die Meisterkuehler dieses Duells für sich und holten damit Rang 7, Overclock.net musste sich mit Rang 8 begnügen.

Boinc.Italy holte sich #9, gefolgt von Crunching@EVGA auf Platz 10. Boinc@Australia konnte #11 sicher nach Hause bringen, ebenso wie RKN Platz 12. DC Russian Union (#13) hatte am Ende keine Chance mehr weiter nach vorn zu kommen, was aber auch auf die ESL (#14) zutrifft. Mit einem guten letzten Tag schaffte es die Ukraine #15 abzusichern und den Vorsprung auf Team2ch (#16) noch zu vergrößern.

Im Kampf um Platz 17 setze sich TeAm Anandtech gegenüber Boincstats (#18) durch. Obwohl ICRAR alles versuchte schaften sie es nicht mehr an Boincstats heran und so bleibt Platz 19 in der Abrechnung stehen. Ein achtbares Ergebnis für dieses kleine Team. Dahinter gehen Boinc@Mixi (#20), Aggie The Pew (#21) und SETIKAH@KOREA (#22) über den Zielstrich. Über Diesen schleppte sich auch Crystal Dream (#23), knapp gefolgt von LITOMYSL (#24). Die letzten Punkte schnappten sich die AMD Users. Dagegen ohne Punkte blieben TitanesDC (#26), Team Belgium (#27), SETI@Deutschland (#28), AerospaceResearch.net (#29) und ObDoHe auf Platz 30.

Zum Ende des 1. Teils werfe ich noch einen Blick auf den Medaillenspiegel bei den Einzeldisziplinen.
Erfolgreichsten Team bleibt P3D. SG hat mit 21 Einzelmedaillen am Meisten Edelmetall gesammelt. Während CNT ihre Sammlung ausbauen konnte, warten wir weiter auf einen neuen Medaillengewinner.

Disziplinen Gold Silber Bronze
Planet 3DNow! 10 5 1
SETI.Germany 5 9 7
ESL 3 1 -
SETI.USA 3 9 5
Team 2ch 2 - 3
Czech National Team 1 - 3
DC Russian Union 1 - 1
L'Alliance Francophone - 1 6

Teil 2 (Gesamtauswertung) folgt während des Vormittages.


Doch nun werfe ich einen abschließenden Blick auf die Gesamtwertung. Von Anfang an lief alles auf das Duell zwischen P3D und SUSA hinaus. Kein weiteres Team konnte dem Tempo der Beiden folgen. Noch nie war SUSA dem Gesamtsieg so nah, letztlich war das Drama bei Rosetta der entscheidende Moment. Hier verlor SUSA die entscheidenden Punkte.

Die Kampfgruppe hinter dem Podium ist in diesem Jahr noch spannender geworden. während CNT zweimal Bronze holen konnte, gingen AF und Team China leer aus. Viel Spaß hatten wir wieder mit den Meisterkuehlern, die wiedermal den Teams zeigten, was mit guter Taktik und (natürlich) etwas Power möglich ist.

Und nun zur Auswertung. In Klammern finden Sie die Platzierungen bei den Disziplinen in der Reihenfolge: Rosetta, Collatz, Enigma, POEM, POGS.

1. Platz: Planet 3DNow! (1,2,1,2,1) - (Vorjahr #1)
Verdient ist der Gesamtsieg allemal, aber auch glücklich. Beeindruckend ist weiterhin die Mobilisierungskraft des grünen Planeten. Wer beim Pentathlon siegen will, muss an P3D vorbei, dies gilt weiterhin. Die Siege POGS, Enigma und bei Rosetta waren die Garanten für den Triumph. Doch zu Leichtsinnig sollte man nicht werden. Im nächsten Jahr muss man sich aber auf eine noch härtere Auseinandersetzung einstellen.

2. Platz: SETI.USA (2,1,2,1,2) - (Vorjahr #2)
Der Sieg war drin, leider kam das reale Leben dazwischen. Noch nie war SUSA so nah am Gesamtsieg dran. Die Amerikaner bescherten uns spannende Tage und Nächte. Sie gewannen POEM und Collatz recht deutlich und brachten die Konkurrenz ins Schwitzen.
Wenn die Amerikaner im nächsten Jahr genauso auftreten, wird es schwer werden sie zu stoppen.

3. Platz: SETI.Germany (4,3,3,4,3) - (Vorjahr #3)
War wirklich nicht mehr möglich? Diese Frage wird sich SG stellen. Drei Mal Bronze ist sicher nicht die Ausbeute die man sich vorgestellt hat. Vor allem bei Collatz wäre durchaus mehr drin gewesen. Wieder hat man es nicht geschafft genug Leute zu mobilisieren.
Dies zeigt sich eben auch darin, das es nicht gelang bei allen Projekten näher dran zu sein. SG litt sehr stark an den parallelen Projekten. SG mus auspassen, damit im nächsten Jahr nicht auch noch die Bronzemedaille weg ist.

4. Platz: Czech National Team (3,6,6,3,6) - (Vorjahr #5)
Zwei Medaillen geholt, damit können die Tschechen zufrieden sein. Allerdings reicht das noch nicht um auch in der Gesamtwertung ein Wörtchen um die Medaillen mitreden zu können. Dafür fehlt derzeit noch die Kraft oder Konstanz. Gute Einzelergebnisse sind aber immer drin. Auch in Zukunft müssen wir die Tschechen auf der Rechnung haben.

5. Platz: L'Alliance Francophone (5,7,4,6,4) - (Vorjahr #4)
Nur knapp ist man bei Enigma an der Einzelmedaille vorbeigeschrammt. Es fehlte nicht wirklich viel. Dieser Eindruck ist im Grunde auf den gesamten Wettbewerb anzuwenden. Die größte Schwäche ist wohl das Bunkermanagement. Da verliert man schnell zu viel an Boden. AF muss aber aufpassen, die Konkurrenz schläft nicht.

6. Platz: Team China (6,4,5,8,5) - (Vorjahr #6)
Es war mehr drin, das dürfte Team China auch wissen. Bei Collatz ist man nur knapp an der ersten Einzelmedaille vorbei gerutscht. Die Chinesen haben aber wieder gezeigt, das wir in Zukunft mit ihnen rechnen müssen. Eine besser Platzierung in diesem Jahr hat man bei POEM verspielt. Warum, bleibt offen. Im nächsten Jahr ist mit Team China sicher wieder zu rechnen. Vielleicht ist sogar die erste Medaille drin.

7. Platz: DC Russian Union (10,5,8,7,13) - (Vorjahr #9)
Auch wenn in diesem Jahr kein Podium steht, hat man sich dennoch verbessert. Eine bessere Konstanz war ausschlaggebend, auch wenn man beim Marathon etwas abfiel. Wenn man daran weiter arbeitet, besteht im nächsten Jahr die Möglichkeit in den erweiterten Favoritenkreis aufzusteigen.

8. Platz: Overclock.net (13,8,9,9,8) - (Vorjahr #7)
Ein fester Bestandteil der Top10 ist Overclock.net inzwischen. Für weitere Plätze nach vorne fehlt noch die Power, aber vielleicht wird das ja noch. Ohne den Ausrutscher bei Rosetta hätte man aber noch die Russen überholt und das Ergebnis vom Vorjahr bestätigt.

9. Platz: BOINC.Italy (7,12,11,11,9) - (Vorjahr #16)
Nach einem verkorksten letzten Jahr haben sich die Italiener zurückgemeldet. Die kleine Schwäche bei Collatz gilt es fürs nächste Jahr zu beseitigen. Doch auch generell muss man sich steigern, denn von hinten klopfen andere Teams an die Tür.

10. Platz: Meisterkuehler.de Team (15,11,14,5,7) - (Vorjahr #17)
Viel ist schon geschrieben worden, aber dennoch gibt es immer wieder eine Überraschung. Eine tolle Leistung am Schlusstag von MK wurde mit Platz 10 gekrönt. Bei POEM und POGS leerte man der Konkurrenz das Fürchten. Gegenüber den letzten Jahren haben sich Meisterkuehler deutlich steigern können, mal sehen wie diese Story im nächsten Jahr weitergeht.

11. Platz: Electronic Sports League (ESL) (12,9,10,12,14) - (Vorjahr #10)
Auf der Zielgerade aus den Top10 gefallen sind unsere E-Sportler. Beim Marathon hat man zwar Punkte liegen lassen, doch das allein war nicht der Grund dafür. Es fehlt einfach noch an etwas Power. Unzufrieden muss man deshalb aber nicht sein. Das Silberteam von 2010 hat sich stabilisiert und kann nun positiv in die Zukunft blicken.

12. Platz: Ukraine (11,18,7,10,15) - (Vorjahr #15)
Eine Verbesserung in der Gesamtwertung ist immer ein Grund zum Feiern. Schwachpunkt war Collatz, hier verlor man wichtige Punkte. Stark war man bei Enigma, musste das aber wohl mit der Schwäche bei POGS erkaufen. Sehr wechselhaft war die Leistung des Teams, mit etwas mehr Konstanz ist wahrscheinlich mehr möglich.

13. Platz: Rechenkraft.net (9,14,13,15,12) - (Vorjahr #13)
13. Platz: Crunching@EVGA (14,13,12,14,10) - (Vorjahr #14)
Da habe sich wohl zwei gefunden. Bereits im letzten Jahr Tabellennachbarn haben sie sich gemeinsam auf Platz 13 gestellt. Die Stärke beide Teams ist die Ausgeglichenheit. Während RKN bei Rosetta stark war, konnte Crunching@EVGA bei POGS punkten.
Ansonsten gibt es kaum Unterschiede, folgerichtig parken beide Teams gemeinsam ein. Dieses Duell wird sicher auch im nächsten Jahr interessant.

15. Platz: Team 2ch (8,15,20,13,16) - (Vorjahr #8)
Dieses Ergebnis ist eine Katastrophe. So schlecht hatte ich die Japaner nicht auf der Rechnung. Auch ohne das Lieblingsprojekt der Japaner ist dieses Ergebnis dennoch eine Enttäuschung. Nur bei Rosetta ließen sie aufblitzen, was drin ist. Im nächsten Jahr hoffe ich ganz stark auf ein Comback.

16. BOINCstats (20,19,16,16,18) - (Vorjahr #11)
16. TeAm Anandtech (16,17,19,20,17)
18. BOINC@AUSTRALIA (17,21,22,19,11) - (Vorjahr #21)
19. BOINC@MIXI (21,16,18,18,20) - (Vorjahr #20)
20. LITOMYSL Boinc Team Czech Republic (24,10,21,17,24) - (Vorjahr #22)
21. SETIKAH@KOREA (18,22,15,24,22) - (Vorjahr #24)
22. Aggie The Pew (22,20,17,23,21)
23. Crystal Dream (25,24,25,22,23) - (Vorjahr #19)
23. TitanesDC (19,25,23,27,26) - (Vorjahr #26)
25. AMD Users (23,23,24,25,25) - (Vorjahr #18)
26. ICRAR (-,-,-,-,19)
27. SETI@Deutschland (26,26,26,21,28) - (Vorjahr #32)
28. ObDoHe (28,27,27,28,30)
28. Team Belgium (27,27,27,26,27) - (Vorjahr #32)
28. AerospaceResearch.net (29,27,27,28,29) - (Vorjahr #32)

Dies hat natürlich Folgen für den Medaillenspiegel der Gesamtwertung. P3D ist nun das Team mit den meisten Goldmedaillen. SG ist übrigens das einzigste Team, welches bei jedem Pentathlon auf dem Treppchen stand. Bisher gab es aber nur 5 Teams die in der Gesamtwertung Edelmetall abholen konnten. Vielleicht ändert sich das ja im nächsten Jahr.
Planet 3DNow! 3x Gold, 1x Silber
SETI.Germany 2x Gold, 1x Silber, 2x Bronze
SETI.USA 3x Silber, 1x Bronze
Electronic Sports League 1x Silber
L'Alliance Francophone 1x Bronze

Zur Erinnerung die Podien der letzten Pentathlons:
2010: 1. SG / 2. ESL / 3. SUSA
2011: 1. SG / 2. P3D / 3. AF
2012: 1. P3D / 2. SG und SUSA
2013: 1. P3D / 2. SUSA / 3. SG

Ich verabschiede mich nun von Ihnen und hoffe dass Ihnen dieser Pentathlon auch so viel Spaß gemacht hat wie mir. Vielen Dank an alle Mitwirkenden, ohne die dies nicht möglich geworden wäre.

Die Fragen vom letzten Jahr sind beantwortet, aber natürlich stellen sich Neue:

Holt sich SETI.USA im nächsten Jahr den Titel?
Gelingt es Team China die erste Medaille zu holen?
Kann SETI.Germany in dem Kampf um Gold eingreifen?

Ihr seht, es wird wieder spannend beim Boinc-Pentathlon 2015!